Saison 2018 / 2019

Alle Spiele, Ergebnisse, die Tabellen und weitere Informationen über den Saisonverlauf der einzelnen Mannschaften sind hier ebenfalls abrufbar.

Aktuelle Ergebnisse und Berichte
06.04.19EK Söllingen 2 - Herren 39 : 5
Auswärts gegen den Tabellenzweiten
Sowohl der Aufstieg von EK Söllingen II als auch die Position unserer Dritten in der unteren Mitte der Tabelle sind sicher. Leider beginnt der entspannte Schlagabtausch mit zwei chancenlosen Doppeln, lediglich Doppel drei Martin Lumpp / Harald Schade sah bis zum Fünften Satz in der Verlängerung wenigstens eine Chance. Das Anwachsen der gegnerischen Punkte wurde erst beim Stande von 0:5 durch Martin Lumpp gestoppt. Gut gelaunt setzte er mit 3:0 ein Zeichen. Bruder Michael Lumpp setzte die Erfolgsserie fort und dermaßen motiviert korrigierte Jörg Scheurer mit seinem Einzelsieg die Anzeigentafel auf 3:6. Im zweiten Durchgang fast eine Wiederholung. Die Geschwister Lumpp sorgen gemeinsam dafür, dass das gegnerische zweite Paarkreuz Florian Schneider/Klaus Ludwig heute viermal Punkte abgeben musste. Schade, dass Christian Fömmel krankheitsbedingt ausfallen musste, 2 geänderte Spielergebnisse hätten zum Entscheidungsdoppel geführt.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Martin Lumpp (2) ; Michael Lumpp (2) ; Jörg Scheurer (1)
05.04.19TV Busenbach 1 - Herren 29 : 2
Kein Erfolg beim Mitabsteiger
von Kette
Auch gegen den ebenfalls vor dem letzten Spieltag schon abgestiegenen TV Busenbach konnte sich der TTV 2 kein Erfolgserlebnis verschaffen. Die Waldbronner, die wie auch der TTV auf zwei Stammspieler verzichten mussten, konnten einen deutlichen Sieg einfahren. Lediglich Kettendorf und Scheurer auf Ettlingenweierer Seite konnten ihre Einzel gewinnen. Man konnte in der Halle spüren, dass beide Teams froh waren, dass diese Runden endlich zu den Akten gelegt werden kann. In der Kreisliga werden dann im kommenden Spieljahr die Karten neu gemischt, in welcher Aufstellung bleibt abzuwarten.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Frank Kettendorf (1) ; Jörg Scheurer (1)
05.04.19Herren 1 - TV Malsch 19 : 3
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Bastian Rüger / Martin Ochner (1) ; Steffen Gill / Dominik Reitz (1) ; Tim Heberle / Martin Lumpp (1)
in den Einzeln: Steffen Gill (2) ; Martin Ochner (2) ; Tim Heberle (1) ; Dominik Reitz (1)
05.04.19Jungen 2 - DJK Karlsruhe-Ost 16 : 0
2.Jugend beendet souveräne Meisterschaftsrunde mit Kantersieg gegen Tabellenzweiten
von Michael Bönke
Die Meisterschaft in der Kreisklasse hatte sich die Mannschaft der Spielgemeinschaft aus TTV Ettlingenweier / TV Malsch schon vor einigen Spieltagen gesichert. Jetzt wollte man sich mit einem souveränen Sieg aus der Saison 2018 / 2019, die in einer Doppelrunde ausgespielt wurde, verabschieden. Leider konnten die Gäste von DJK Ost Karlsruhe, die den 2.Tabellenplatz inne hatten, nur mit 3 Spielern antreten. So stand es nach einem gewonnenen 3-Satz-Doppel durch Tim Bönke / Dominik Lumpp gleich 2:0. Tim Bönke legte dann bei seinem 3:0 Satz-Sieg sofort nach und verbesserte damit seine fast makellose Spielbilanz in der Saison auf insgesamt 22:1, die beste Bilanz in seiner Spielklasse. Da ging es im nächsten Einzel schon wesentlich enger zu: Joshua Bertsch benötigte 5 Sätze bei 1:2 Satzrückstand, um seinen Gegner am Ende letztlich doch noch mit 11:9 im letzten Satz nieder zu ringen. Durch das kampflos gewonnene nächste Spiel stand es somit schon 5:0. Es blieb somit Simon Kunze vorbehalten, mit seinem Einzel den Deckel drauf zusetzen. Er machte es sehr spannend, wollte wohl trotz 2:0 Führung das Ende der Spielzeit noch etwas herauszögern und ließ den Gegner noch auf 2:2 herankommen. Im 5.Satz stand es aber am Ende 11:5 für ihn und somit insgesamt 6:0 für seine Mannschaft. Dies war das 6. zu-Null Ergebnis unserer Spielgemeinschaft, was unterstreicht, wie souverän die Meisterschaft errungen wurde. Herzlichen Glückwunsch zum Titelgewinn an die Jugendlichen der 2. Mannschaft aus Ettlingenweier und Malsch!
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Tim Bönke / Dominik Lumpp (1) ; Julian Florenz / Joschua Bertsch (1)
in den Einzeln: Tim Bönke (1) ; Joschua Bertsch (1) ; Dominik Lumpp (1) ; Simon Kunze (1)
02.04.19Herren 5 - TTF Spöck 35 : 9
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Gerhard Schneider (1)
in den Einzeln: Armin Maurer (2) ; Gerhard Schneider (1) ; Anton Fucik (1)
30.03.191. TC Ittersbach 1 - Damen 16 : 4
Unentschieden wäre möglich gewesen
von Gaby Schwan
Zum letzten Verbandsspiel musste die Damenmannschaft beim 1. TC Ittersbach antreten. Die Spiele zuvor gegen diese junge Mannschaft waren immer knapp ausgegangen. So ging man hoch motiviert zur Sache. Da beide Mannschaften zu viert antraten, begann das Spiel mit 2 Doppelpartien. Punkteteilung. Auch im vorderen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Da wäre vielleicht auch noch mehr möglich gewesen. Entschieden wurde aber das Spiel im hinteren Paarkreuz. Gabi Berger hatte schon die ersten 2 Sätze klar gewonnen, bis ihre Gegnerin vom Betreuer gut eingestellt wurde, so dass das Spiel doch noch an Ittersbach ging. So lagen wir jetzt hinten. So ging es in die letzten beiden Einzel. Hier gewann Gabi ihr Einzel. Daniela kämpfte sich in den 5. Satz. Erneut keimte die Hoffnung auf eine Punkteteilung auf. Doch die grössere Routine der Ittersbacherin führte zum Sieg und somit zum Gesamtsieg des TC Ittersbach.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Birgit Clour / Daniela Plathow (1)
in den Einzeln: Gaby Schwan (2) ; Gabi Berger (1)
30.03.19Jungen 1 - SG-EK Söllingen / TTC Wöschbach 18 : 5
Jugend 1 Spielgemeinschaft holt sich die Meisterschaft in der Bezirksklasse nach engem Zweikampf
von Michael Bönke
In der finalen Begegnung der Verbandsrunde 2018 / 2019 der beiden erstplatzierten SG EK Söllingen / TTC Wöschbasch und SG TV Malsch / TTV Ettlingenweier hat sich unsere Jugend 1 Spielgemeinschaft mit dem TV Malsch doch noch den Meistertitel in der Bezirksklasse Jugend U18 sichern können. Der Zufall wollte es, dass die beiden besten Mannschaften der Runde im letzten Spiel aufeinandertrafen. Unsere Jugend durfte zuhause antreten und wusste, dass trotz Punktegleichheit wegen des minimal schlechteren Spielverhältnisses nur ein Sieg zum Titel reichen würde. Entsprechend konzentriert begab man sich in die Doppel. Fast wäre auch eine 2:0 Führung möglich gewesen, aber unser Einserdoppel musste eine klare Führung im 5 Satz noch aus der Hand geben. Zumindest Doppel 2 mit Moritz Schneemann / Lukas Bönke hielten ihr Team mit einem 3:1 Sieg im Rennen. Dann gelang dem vorderen Paarkreuz mit einem Doppelschlag erstmals eine 3:1 Führung, die es nun zu verteidigen galt. Dieser Plan ging auch in der Folge auf, da paarkreuzweise immer ein Spiel gewonnen und eines verloren wurde. Hierbei steuerten alle Spieler unserer Jugend Punkte bis zum Zwischenstand von 7:5 bei, die Nummer 1, Noah Kohm, blieb sogar ungeschlagen. Im wichtigen Spiel Nr 2 gegen Nr 4 tat sich dann der bis dahin super aufspielende Tobias Grunwald sehr schwer und er musste sich in den 5.Satz kämpfen. Dort sicherte er dann seiner Mannschaft denkbar knapp mit 11:9 die Meisterschaft mit seinem Punkt zum 8:5 Endstand. Herzlichen Glückwunsch der Stammmannschaft (Noah Kohm (TV Malsch), Tobias Grunwald (TV Malsch), Moritz Schneemann (TV Malsch), Lukas Bönke (TTV Ettlingenweier)) und den Ersatzspielern zum Meistertitel in der Bezirksklasse U18!
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Moritz Schneemann / Lukas Bönke (1)
in den Einzeln: Noah Kohm (3) ; Tobias Grunwald (2) ; Moritz Schneemann (1) ; Lukas Bönke (1)
30.03.19TTF Spöck 1 - Jungen 23 : 6
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Dominik Lumpp / Simon Kunze (1)
in den Einzeln: Joschua Bertsch (1) ; Jonas Plathow (2) ; Dominik Lumpp (2)
29.03.19TTV Friedrichstal 2 - Herren 59 : 0
29.03.19Herren 1 - TG Karlsruhe-Aue 19 : 3
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Dominik Reitz (1) ; Tim Heberle / Anton Truong (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (2) ; Martin Ochner (2) ; Tim Heberle (1) ; Dominik Reitz (1) ; Anton Truong (1)
28.03.19Herren 3 - TTC Wöschbach 38 : 8
Wichtiges Unentschieden zum Klassenverbleib
von Matthias Buchmüller
Die Vorzeichen waren klar: beim letzten Heimspiel der Saison sollte mindesten 1 Punkt in Ettlingenweier bleiben, damit der Klassenerhalt selbst gesichert werden kann. Hierbei muss man berücksichtigen, dass der direkte Konkurrent am gleichen Spieltag wahrscheinlich nicht gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer gewinnen wird. In Bestbesetzung trat man somit zu der verlegten Partie an. Wie so oft, startete man auch bei diesem Heimspiel mit 2 Siegen und einer Niederlage in den Doppeln. Matthias Buchmüller mit Michael Lumpp und Thomas Dantes mit Martin Lumpp konnten den ersten kleinen Vorsprung des abends sichern. Nach den ersten 4 Einzeln konnte man nach wie vor auf diesen Vorsprung bauen. Christian Eisele rang in einem engen Match seinen Gegner nieder; Michael Lumpp konnte in 3 Sätzen einen souveränen Sieg einfahren. Und danach schlug unser hinteres Paarkreuz zu: Martin Lumpp und Christian Fömmel konnten zwei weitere Siege zur 6:3-Führung beitragen. Danach wurde es wieder eng. Da beide Spiel im vorderen Paarkreuz abgegeben werden musste und Matthias Buchmüller leider kein Einzel gewinnen konnte (zweimal in 5 Sätzen gescheitert) stand es schnell wieder unentschieden (Zwischenstand: 6:6). Michael Lumpp und Christian Fömmel brachten danach ihre beiden Einzel nach Hause und sicherten somit das wichtige Unentschieden. Beide waren heute nicht zu schlagen, gaben jeweils nur einen Satz ab und bescherten uns 4 Punkte in den Einzeln. Das abschließende Doppel konnte leider nicht gewonnen werden, sodass am Ende ein 8:8 und somit dieser eine wichtige Punkt zum hoffentlich Nichtabstieg eingefahren werden konnte. Nachtrag Freitag, 30.03.2019: gem. Livescore in click-tt hat die TS Durlach II gegen die SG-Beiertheim/PS Karlsruhe verloren, sodass der Klassenverbleib unserer 3. Herrenmannschaft in der Kreisliga gesichert ist (Bestätigung steht jedoch noch aus).
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Matthias Buchmüller / Michael Lumpp (1) ; Thomas Dantes / Martin Lumpp (1)
in den Einzeln: Christian Eisele (1) ; Michael Lumpp (2) ; Martin Lumpp (1) ; Christian Fömmel (2)
28.03.19Herren 2 - TTC Forchheim 15 : 9
Naß/Wagner überraschen
von Frank Kettendorf
Von einem relativ knappen Ergebnis konnte der TTV 2 im vorerst letzten Heimspiel in der Bezirksklasse im vorhinein niemand ausgehen. Dass es dazu kam, ist nicht zuletzt auch der ebenfalls ersatzgeschwächt antretenden Gäste aus Forchheim geschuldet, brachte aber dadurch einen spannenderen Vergleichskampf als erwartet. In den Eingangsdoppeln überraschte vor allem die Kombination Naß/Wagner mit einem ungefährdeten Viersatzerfolg gegen Demuth/Jörger. Weiterhin in überragender Form präsentierte sich Markus Wipfler, der sowohl Eschbach, als auch Demuth deutlich in die Schranken wies. Naß konnte auch im Einzel überzeugen und gewann gegen Reiff sein erstes Spiel in der Bezirksklasse. Den fünften Punkt für die zweite Mannschaft des TTV errang Chawla mit einem 3:2 in einer engen Partie gegen Jörger. Chawla holte wie Naß zum ersten Mal ein Spiel in dieser Liga. 4:9 in Neureut, 5:9 gegen Forchheim - das sind versöhnlichere Ergebnisse, als zu Beginn der Rückrunde. Am kommenden Freitag kommt es nun noch in Busenbach zum Duell der beiden feststehenden Absteiger aus der Liga. Auch wenn es nur noch um die "goldene Ananas" geht, kommt es hoffentlich nochmal zu einem spannenden Abend mit ein paar engen Duellen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Joachim Naß / Andreas Wagner (1)
in den Einzeln: Markus Wipfler (2) ; Iqbal Chawla (1) ; Joachim Naß (1)
25.03.19Gehörlosen-Sportverein Karlsruhe 1948 e.V. 1 - Herren 69 : 3
Letzter Auftritt der sechsten Mannschaft
Das Auswärtsspiel gegen den Tabellen-Zweiten forderte noch einmal alle Reserven, denn die Gehörlosen Spielvereinigung KA steht auf Platz zwei und möchte aufsteigen, dicht dahinter TTV Friedrichstal III, Aufstellung daher aus Sicherheit fast optimal. Unsere Sechste stellt nochmal sechs Spielfreudige aus dem Spieler-Pool an die Platten. Dementsprechend hatte die Sechste entweder mit gewagten Kombinationen oder konzentriertem Defensivspiel auch ihre Freude und einige Punkte. Hierbei ist besonders Dieter Scharf zu nennen, der sowohl im Doppel mit Zhen Pei als auch im Einzel bestehen konnte. Das zweite Einzel konnte sich Elmar Hurle regelrecht erkämpfen, der einzige Fünf-Sätzer des Abends.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Zhen Pei / Dieter Scharf (1)
in den Einzeln: Dieter Scharf (1) ; Elmar Hurle (1)
22.03.19TTC Ka-Neureut 2 - Herren 29 : 4
Wipfler empfielt sich für höhere Aufgaben
von Kette
Mit vier Spielgewinnen zeigte der TTV 2 seine beste Rückrundenleistung. Angeführt von dem starken Kapitän Markus Wipfler, der allein an drei Punkten beteiligt war, zeigten die Absteiger eine sehr ansprechende Leistung. Schon im Doppel an der Seite von Iqbal Chawla konnte Wipfler dem deutlich favorisierten Doppel Mackeldey/Gerecke die Grenzen aufzeigen. Beflügelt durch diesen Erfolg lies er auch im darauffolgenden Einzel Mackeldey nicht den Hauch einer Chance und gewann mit 3:0. Der nach seinem Wechsel nach Ettlingenweier zum ersten Mal bei seinem ehemaligen Verein aufschlagenden Truong gelang gegen Liehner eine gute Leistung und er gewann mit 3:1. Auch wenn sich die anderen Spieler des TTV nach Kräften mühten, konnten lediglich Chawla und Kettendorf noch je einen Satz in ihren relativ engen Spielen erringen. Doch der vierte Spielgewinn blieb dem an diesem Abend dem überragenden Wipfler vorbehalten. Auch Liehner hatte gegen den Abwehrstrategen aus Schöllbronn, der wie eine Wand schier jeden Ball wieder auf den Tisch brachte, keine Chance und verlor ebenfalls mit 0:3. Kleines Kuriosum am Rande: Ein Spieler des TTV war sichtlich nervös - er beendet zweimal schon bei 10:8 Sätze und wurde mit einem Augenzwinkern aufgefordert, doch erstmal den Satz zu beenden, bevor er in die einminütige Satzpause gehe könne.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Markus Wipfler / Iqbal Chawla (1)
in den Einzeln: Markus Wipfler (2) ; Anton Truong (1)
22.03.19TTC Tiefenbronn 2 - Damen 19 : 1
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Gabi Berger (1)
22.03.19Jungen 2 - TTF Spöck 16 : 2
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Tim Bönke / Dominik Lumpp (1)
in den Einzeln: Tim Bönke (2) ; Joschua Bertsch (2) ; Dominik Lumpp (1)
19.03.19Herren 3 - TG Karlsruhe-Aue 25 : 9
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Matthias Buchmüller / Christian Fömmel (1)
in den Einzeln: Matthias Buchmüller (1) ; Andreas Liebig (2) ; Joachim Naß (1)
19.03.19Damen 1 - TTC Forchheim 26 : 4
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Birgit Clour / Gabi Berger (1)
in den Einzeln: Gabi Berger (1) ; Gaby Schwan (3) ; Birgit Clour (1)
16.03.19TTF Spöck 1 - Herren 18 : 8
Nur unentschieden beim Tabellenletzen
von Kette
Stark ersatzgeschwächt trat die ersten Mannschaft beim TTF Schwarz Weiß Spöck an. Somit verwundert es am Ende nicht ganz, dass man den ersten Verlustpunkt in der gesamten Runde beim Tabellenletzten einstecken musste. Jakob Schmidt zeigte einmal mehr seine Klasse und konnte neben seinen beiden Einzeln auch beide Doppel mit Dukic gewinnen. Auch Heberle erwischte einen Sahnetag und gewann seine Spiele souverän. Die Ersatzspieler Truong und Kettendorf konnten jeweils einen Sieg zum Unentschieden beisteuern. Da der Aufstieg schon vorher feststand, ist dieser Punktverlust durchaus zu verschmerzen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Dragan Dukic (2)
in den Einzeln: Jakob Schmid (2) ; Anton Truong (1) ; Tim Heberle (2) ; Frank Kettendorf (1)
16.03.19Jungen 1 - SVK Beiertheim 18 : 2
Sieg ermöglicht Finalspiel um Meisterschaft am letzten Spieltag
von Michael Bönke
Mit dem Sieg gegen Beiertheim ist die 1.Jugend der Spielgemeinschaft Malsch / Ettlingenweier wieder punktemäßig mit dem Tabellenführer SG-EK Söllingen / TTC Wöschbach 1 gleichgezogen. Damit kommt es am letzten Spieltag zum großen Finale, wenn man in der heimischen Halle auf eben diesen Tabellenführer trifft. Da man leider im Spielverhältnis einen einzigen Zähler (!) schlechter da steht, ist ein Sieg von Nöten, um die Meisterschaft erringen zu können. Bei 5 Punkten Vorsprung auf den Drittplatzierten ist die Vizemeisterschaft zwar schon sicher, die 4 Jugendspieler der Spielgemeinschaft aus Malsch (Noah Kohm, Tobias Grunwald und Moritz Schneemann) und Ettlingenweier (Lukas Bönke) werden aber natürlich beim letzten Verbandsspiel am 30.März in der Schulturnhalle in Malsch (Beginn 10.30 Uhr) alles daran setzen, die Meisterschaft quasi auf der Ziellinie noch zu erringen. Unterstützung ist dabei natürlich sehr willkommen!
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Tobias Grunwald / Lukas Bönke (1) ; Moritz Schneemann / Joschua Bertsch (1)
in den Einzeln: Tobias Grunwald (1) ; Moritz Schneemann (2) ; Lukas Bönke (2) ; Joschua Bertsch (1)
14.03.19Herren 6 - TV Linkenheim 28 : 8
Spannung bis zum Schluss
Es gibt Mannschaften, die passen einfach gut zu uns. Linkenheim II ist eine davon. Trennte man sich im Hinspiel auf gleichem Niveau mit einem Unentschieden, so war die Erwartung diesmal groß, hatten wir doch an unserer Spitze damals auf Pei und Raffalli verzichten müssen. Aber auch Linkenheim hat zwei Positionen inzwischen besser besetzt. Mit passender Doppelaufstellung konnten sowohl D1 Pei/Scharf als auch D3 Schneider/Hurle erfolgreich punkten. Joß, als Nr 1 auf der Gegenseite war deren Punktegarant, obwohl er gegen Pei später nicht unter 5 Sätzen zum Zuge kam. Vorher aber Pei mit Sieg und daher 3:2. Dann war der Gegner zweimal am Punkten, ziemlich stimmig mit der Statistik, die im mittleren Paarkreuz beide Gegner im Vorteil sieht. Ausgeglichen das letzte Paarkreuz, Schneider gönnte sich den Punkt und man startete mit 4:5 in die zweite Halbzeit. Hier wartete Joß, -siehe oben- 4:6. Raffalli und Altmann hielten beide je 5 Sätze konzentriert durch und führten den Ausgleich herbei. Die Spannung im Raum konnte fast mit Händen gegriffen werden. Jetzt war Linkenheim wieder am Zuge, aber nur ein Spiel, dann konnte unser letztes Paarkreuz Schneider und Hurle einen starken Endspurt hinlegen, die Einzel sind mit 8:7 beendet. Immer noch spannend, aber da wartete eine übergroße Aufgabe auf unser Einser-Doppel. Auf der Gegenseite Joß/Faul und der Wille, sich das Unentschieden nicht nehmen zu lassen. Nun, das Ergebnis scheint gerecht, wenn auch der Autor in keinem bisher erlebten Spiel seiner 25 Jahre eine zweistellige Anzahl Kantenbälle allein beim Gegner gezählt hat. Sicher, glückliche Bälle auch auf unserer Seite, aber drei Kantenbälle entschieden am Ende direkt das Spiel zugunsten des Gegners. Selbst für das Glück gilt: die exakte Gleichverteilung ist Wunschdenken, aber unwahrscheinlich.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Zhen Pei / Dieter Scharf (1) ; Wolfgang Schneider / Elmar Hurle (1)
in den Einzeln: Zhen Pei (1) ; Jerome Raffalli (1) ; Peter Altmann (1) ; Wolfgang Schneider (2) ; Elmar Hurle (1)
12.03.19Herren 5 - TTC Ka-Neureut 88 : 8
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Gerhard Schneider (2)
in den Einzeln: Armin Maurer (2) ; Armin Keller (2) ; Zhen Pei (2)
28.02.19Herren 6 - MTV Karlsruhe 24 : 9
Sport sollte Spaß machen
von Harald Schade
Gegen den dicken Hals aufgrund von Arbeitsstress und Verkehrsmobbing sollte der Sport als Ausgleich dienen, aber beileibe nicht als Ventil! Die zweite Mannschaft des MTV Karlsruhe war bei uns zu Gast und deren Spieler stellten sich als umgänglicher Gegner dar, ja bis auf eine Ausnahme. Ohne Namen zu nennen, kann es nicht angehen, dass man unserem Doppel verbietet, sich abzusprechen, dass der Moment, sich vor einer Angabe in Konzentration zu sammeln, als „Zeit schinden“ beschimpft wird, dass das Spiel unterbrochen wird, um die klatschenden Zuschauer mit bösen Blicken und Kopfschütteln zu strafen, und letztendlich dass die Bitte, „den Ball bei der Angabe nicht gegen den Schläger zu werfen“ in einem sehr lauten Disput endete, den die eigene Mannschaft nicht unter Kontrolle brachte. Dabei hatte unsere Sechste so schön begonnen, Raffalli/Altmann und Clour/Schade konnten ihre Doppel gewinnen, und der gesundheitlich nicht ganz fitte Raffalli darauf nicht nur gleich das erste Einzel, sondern im zweiten Durchlauf auch die Spitzenbegegnung gegen die gegnerische Nr. 1. Scharf, Hurle und Altmann konnten jeweils bis zum fünften Satz gegen weit höherrangige Gegner mithalten, aber dann drückte doch die schlechte Stimmung und der Lärm auf die Gelassenheit am Tisch, zwei Spiele waren davon spürbar beeinflusst, wer aber will das im Ergebnis ausmessen. Der MTV spielte auf einem Niveau, dass er vermutlich ohnehin gewonnen hätte, nur schade wegen des unvermeidlichen Nachgeschmacks, den eine solche Begegnung hinterlässt.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jerome Raffalli / Peter Altmann (1) ; Birgit Clour / Harald Schade (1)
in den Einzeln: Jerome Raffalli (2)
24.02.19TTC 95 Odenheim 2 - Jungen 15 : 8
6 Punkte aus dem hinteren Paarkreuz legen Grundstein zum Sieg
von Michael Bönke
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Tobias Grunwald / Tim Bönke (1)
in den Einzeln: Tobias Grunwald (1) ; Tim Bönke (3) ; Lukas Bönke (3)
Tabellenstände
MannschaftPlatzTendenz
Herren 11+/- 0
Herren 210+/- 0
Herren 38+/- 0
Herren 59+/- 0
Herren 671
Damen 17+/- 0
Jungen 11+/- 0
Jungen 21+/- 0