Saison 2022 / 2023

Alle Spiele, Ergebnisse, die Tabellen und weitere Informationen über den Saisonverlauf der einzelnen Mannschaften sind hier ebenfalls abrufbar.

Aktuelle Ergebnisse und Berichte
27.01.23Herren 1 - TTC Wöschbach 25 : 9
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Christian Eisele / Anton Truong (1)
in den Einzeln: Adrian Grotz (1) ; Tim Heberle (1) ; Christian Eisele (1) ; Anton Truong (1)
27.01.23DJK Karlsruhe-Ost 3 - Herren 49 : 3
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Elmar Hurle / Wolfgang Schneider (1) ; Peter Altmann / Stefan Uldrian (1)
in den Einzeln: Stefan Uldrian (1)
26.01.23Herren 2 - TTC Wöschbach 49 : 3
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Thomas Dantes (1) ; Christian Fömmel / Jörg Scheurer (1) ; Frank Kettendorf / Matthias Buchmüller (1)
in den Einzeln: Christian Fömmel (1) ; Frank Kettendorf (2) ; Thomas Dantes (1) ; Jörg Scheurer (1) ; Matthias Buchmüller (1)
22.01.23TTC Langensteinbach 1 - Herren 18 : 8
Punkteteilung nach langem Fight
von Christian Eisele
Ungewohnt früh um 10 Uhr morgens musste die 1. Mannschaft am Sonntag in Langensteinbach antreten... Ganz wach waren noch nicht alle. Das Spiel gestaltete sich recht ausgeglichen, wobei unsere erste mit den neu formierten Doppeln wie schon in Dietlingen mit 2:1 in Führung ging. Das Spiel entwickelte sich in Folge recht ausgeglichen, wobei es mitunter deutliche Einzelergebnisse gab. So war für Grotz gegen den Topspieler von Langensteinbach, Stoyanov, kein Kraut gewachsen. Ähnlich erging es auf der anderen Seite Wehrkamp, der gegen unseren Abwehrspezialisten Wipfler zu keinem Satzgewinn kommen konnte. Letztlich ging es mit einem 5:4-Vorsprung für unsere Erste in die zweite Runde. Hier schlug sich Gill gegen Stoyanov hervorragend, leider konnte er sich dann aber doch nicht durchsetzen und verlor in vier Sätzen. Ähnlich erging es Grotz gegen Fussy. Eine großen Kampf lieferte Wipfler gegen Kimmich, als er nach 0:2 Rückstand noch zurück in Spiel fand und die Partie letztlich für sich entschied. Den Punkt für Ettlingenweier sicherte schließlich Anton Truong, der seinen Negativlauf aus der Vorrunde damit endgültig hinter sich lässt. Das Schlussdoppel ging dann letztlich recht deutlich an das Spitzendoppel aus Langensteinbach und die Punkte wurden geteilt...
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Steffen Gill / Adrian Grotz (1) ; Christian Eisele / Anton Truong (1)
in den Einzeln: Steffen Gill (1) ; Markus Wipfler (2) ; Tim Heberle (1) ; Anton Truong (2)
20.01.23TTC Ka-Neureut 7 - Herren 23 : 9
Weiter auf Erfolgskurs
Unsere Zweite war ohne ihre Nr.1 zu Gast in Neureut. Und der Gegner musste sogar auf sein erstes Paarkreuz verzichten. D2 Kettendorf/Chhabra musste sich erst etwas aufeinander einspielen, um nach Rückstand und hartem Aufholkampf dann doch im fünften Satz zu gewinnen. Doppel D1 Fömmel/Scheurer, gut kampferprobt, hatte es da etwas leichter. D3 Dantes/Schneider erlitt in allen Sätzen in der Verlängerung das Ungemach des knappen Verlustes. Die ersten vier Einzel von Kettendorf, Fömmel, Scheurer und Dantes erweiterten den Spielstand sicher auf 5:1. Danach gab Chhabra wirklich alles, um über die volle Distanz zu punkten, - heute ohne Erfolg. Die nächsten beiden Einzel von Schneider und Fömmel konnten wieder auf der Habenseite verbucht werden, bevor Kettendorf aufgrund der Spielweise seines Gegners auch in fünf Sätzen nicht zu seinem gewohnten Spiel finden konnte. Dantes, heute wirklich in überragender Form, setzte kompromisslos den Schlusspunkt.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Frank Kettendorf / Swapan Chhabra (1) ; Christian Fömmel / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: Frank Kettendorf (1) ; Christian Fömmel (2) ; Jörg Scheurer (1) ; Thomas Dantes (2) ; Gerhard Schneider (1)
17.01.23Herren 3 - TTC Langensteinbach 38 : 8
Gerechtes Unentschieden
Der TTV Ettlingenweier hatte die Dritte aus Langensteinbach eingeladen, Gastgeber war ebenfalls unsere Dritte. Beide Mannschaften recht gut aufgestellt und gut motiviert. D1 Buchmüller/Chhabra und D3 Naß/Keller duellierten sich beide mit ihren Gegnern in voller Länge, D3 mit dem glücklicheren Ende. D2 Schneider/Schneider legte noch einen Punkt dazu. 2:1 vor Einzel. Unser erstes Paarkreuz Buchmüller und Schneider G. spielten danach völlig synchron, d.h. nach knappem Verlust des ersten Satzes bessere Einstellung auf den Gegner und nach drei weiteren Sätzen zeigte die Anzeigentafel ein 4:1. Neureut stärkte seinem dritten und vierten Paarkreuz moralisch den Rücken und konnte zum Gegenschlag im Viererpack die Schläger kreuzen. Bei 4:5 wurde also unser bisher erfolgreiches erstes Paarkreuz in die zweite Runde geschickt. Buchmüller gewann kampflos und G.Schneider zwar knapp aber ungefährdet. Chhabra führte die Serie fort und erhöhte auf 7:5. Mit jedem weiteren Sieg, -diesmal aber auf der Gegenseite- stieg der Blutdruck von Spieler und Zuschauer. Es gipfelte im Fünf-sätzer von Schneider W. der alles versuchte, dem favorisierten Kontrahenten den Sieg zu entreißen. Bei 7:8 musste dann das Entscheidungsdoppel gespielt werden. D1 Buchmüller/Chhabra war sich der Erwartung bewusst und entsprach ihr in drei Sätzen. Das Spiel hätte in beide Richtungen kippen können, so war man am Ende auf beiden Seiten zumindest nicht unzufrieden.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Matthias Buchmüller / Swapan Chhabra (1) ; Gerhard Schneider / Wolfgang Schneider (1) ; Joachim Naß / Armin Keller (1)
in den Einzeln: Matthias Buchmüller (2) ; Gerhard Schneider (2) ; Swapan Chhabra (1)
16.01.23TTC Forchheim 2 - Damen 12 : 8
Gelungener Start in die Rückrunde
von Gaby Schwan
Der erste Gegner war die zweite Mannschaft von Forchheim. Die konnten zwar nicht in stärkster Besetzung antreten, den Erfolg der TTV-Damen schmälert das aber nicht. Einen super Einstand gab Kim Hepp. Gleich bei ihrem Debüt blieb sie ungeschlagen. Sie ersetzte Anke Lumpp, was zur Folge hatte, dass Birgit Clour im vorderen Paarkreuz antreten musste. Da erwiesen sich ihre Gegnerinnen an diesem Abend als zu stark. Sie sorgte aber durch ihre taktische Aufstellung der Doppel, dass schon die ersten zwei Punkte nach Ettlingenweier gingen. So war nach der ersten Hälfte der Einzel das Unentschieden schon sicher. Den Sieg sicherte dann Gaby Schwan mit ihrem zweiten Erfolg, ehe anschließend Kim Hepp und Gaby Berger mit ihren Spielgewinnen das Endergebnis noch ausbauten.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Gaby Schwan / Birgit Clour (1) ; Gabi Berger / Kim-Elaine Hepp (1)
in den Einzeln: Gaby Schwan (2) ; Gabi Berger (2) ; Kim-Elaine Hepp (2)
13.01.23TTC Dietlingen 1 - Herren 16 : 9
Überraschungssieg gegen Aufstiegsaspirant
von Adrian Grotz
Zum Rückrundenauftakt ist die 1. Mannschaft zum Tabellendritten TTC Dietlingen gereist. Ohne unsere nominelle Nummer 1 waren die Chancen auf einen Sieg jedoch gering. Durch eine geniale Doppelaufstellung sowie einem souveränen mittleren Paarkreuz, konnte der Gegner über die ganze Partie immer auf Abstand gehalten werden. Auch hatte Steffen Gill einen Sahnetag und hat seine beiden Spiele gegen starke Gegner für sich entschieden. Zum Schluss haben wir etwas ungläubig aber überglücklich den Sieg gefeiert.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Tim Heberle / Markus Wipfler (1) ; Steffen Gill / Adrian Grotz (1)
in den Einzeln: Steffen Gill (2) ; Markus Wipfler (2) ; Tim Heberle (2) ; Anton Truong (1)
12.01.23Herren 2 - TTF Spöck 29 : 0
Rückrundenbeginn mit Paukenschlag
von Harald Schade
Im zweiten Spiel des Jahres waren die Spieler des TTF Schwarz-Weiß Spöck Herren II zu Gast in der Bürgerhalle. Schnell waren die drei Doppel gewonnen. Während es im mittleren Paarkreuz auch heiße Kämpfe um knappe Entscheidungen gab, waren erstes und letztes Paarkreuz unserer Mannschaft immer Herr der Lage und nie sieggefährdet.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Anton Truong / Armin Maurer (1) ; Thomas Dantes / Jörg Scheurer (1) ; Frank Kettendorf / Matthias Buchmüller (1)
in den Einzeln: Anton Truong (1) ; Armin Maurer (1) ; Frank Kettendorf (1) ; Thomas Dantes (1) ; Jörg Scheurer (1) ; Matthias Buchmüller (1)
10.01.23VSV Büchig 3 - Herren 49 : 2
Etwas besser als in der Vorrunde
von Harald Schade
Zu Gast in Büchig trat die Vierte mit neuer Spitze und wieder aufgestellten bewährten Mitspielern an. Allerdings hatte Büchig auch etwas aufgerüstet und umgestellt, so dass die Chancen ähnlich waren, wie in der Vorrunde, die mit einem glatten zu Null geendet hatte. Alle drei Doppel wurden wieder an Büchig abgegeben, obwohl D3 Wolfgang Schneider/Peter Altmann mit einem mehrfachen 10:12 nur ganz knapp gescheitert ist. Ein Stück ganz große Tischtennis-Geschichte schrieb an diesem Abend Dieter Scharf, der die gegnerische Nr. 1 mit knapp 290 Punkten Vorsprung in 4 Sätzen niederringen konnte. Ähnliches gelang danach auch Wolfgang Schneider, der sich spielerisch gegen seinen weit besser taxierten Kontrahenten auch in vier Sätzen durchsetzte. Also doch sichtbare Verbesserungen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Dieter Scharf (1) ; Wolfgang Schneider (1)
02.12.22VSV Büchig 2 - Damen 16 : 4
Knappe Niederlage
von Gaby Schwan
Zum letzten Verbandsspiel der Vorrunde mussten die TTV-Damen nach Büchig. Der Verlierer würde als Tabellenletzter in die Winterpause gehen. Da die starke Spitzenspielerin der Gastgeber nicht zu schlagen war und mit ihrer Partnerin auch das Doppel gewann, mussten also die restlichen sechs Partien an Ettlingenweier gehen, um überhaupt noch den Sieg zu erreichen. Keine leichte Aufgabe, da selbst die Nummer zwei von Büchig mehr TTR-Punkte besitzt als unsere beste Spielerin. Aber es wurde gekämpft. Dabei war jede Spielerin mindestens einmal erfolgreich. Fast hätte es zum Unentschieden gereicht, leider verlor Gaby Berger ihr zweites Spiel unglücklich mit 9:11 im fünften Satz. So überwintern wir auf dem letzten Platz, mit allerdings nur einem Zähler Rückstand. Bleibt zu hoffen, dass die Rückrunde besser verläuft.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Gabi Berger (1) ; Anke Lumpp (1) ; Gaby Schwan (2)
29.11.22TTC Langensteinbach 3 - Herren 39 : 7
Ein Spiel gegen niederen Blutdruck
Unsere Dritte war zum Abschluss bei Langensteinbach III zu Gast. Dass bereits im Rahmen der drei Doppel die Entscheidung gefallen war, hat zu diesem Zeitpunkt noch niemand geahnt. Aber der Gewinn von nur einem Doppel hätte alles geändert. Doch der Reihe nach. Im ersten Einzel punktete Gerhard Schneider ungefährdet, dann musste Iqbal Chawla abgeben. Das mittlere Paarkreuz Joachim Naß und Swapan Chhabra konnte beide Punkte nach Hause bringen. Dafür musste das letzte Paarkeuz beide Punkte wieder hergeben. Stand 6:3. Zum Beginn des zweiten Durchlaufs wurden abermals die Punkte geteilt, und wieder war Gerhard Schneider der Glückliche. Teilung der Punkte diesmal auch bei Kreuz 2 mit Swapan Chhabra am lachenden Ende. Beim Stand von 8:5 holen Armin Keller und Elmar Hurle alles raus und überraschen jeweils mit einem ungefährdeten 3:0. Das erfordert das Entscheidungsdoppel mit dem Zünglein auf der Gegenseite. Nach so viel gewonnen Kämpfen war dann dafür jedoch die Luft einfach raus, aber spannend war‘s.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Gerhard Schneider (2) ; Joachim Naß (1) ; Swapan Chhabra (2) ; Elmar Hurle (1) ; Armin Keller (1)
26.11.22Damen 1 - SG Rüppurr 26 : 4
Erster Saisonsieg
von Gaby Schwan
Während die Damenmannschaft von Ettlingenweier froh ist, wenn alle vier Spielerinnen fit sind, haben andere Vereine über zehn Aktive zur Verfügung, so dass man nie weiß, in welcher Spielstärke der Gegner antritt. Zum ersten Mal profitierten davon auch die TTV-Damen. Rüppurr verzichtete auf ihre Nummer eins, die nur zum Coachen in der Halle war. Die Doppel brachten eine Punkteteilung. Danach gingen im vorderen Paarkreuz beide Spiele verloren. Anke Lumpp kam gegen Haubenreißer nicht zurecht. Gaby Schwan erreichte diesmal gegen Fluhr immerhin den fünften Satz, nachdem sie zuvor immer klare Niederlagen einstecken musste. Nach den Siegen von Birgit Clour und Gaby Berger stand es 3:3. Schwan war dann erfolgreich gegen Haubenreißer, somit hing der Spielausgang vom hinteren Paarkreuz ab. Clour löste ihre Aufgabe souverän, das Unentschieden war sicher. Auch Berger behielt die Nerven, obwohl sie die letzten drei Spiele gegen ihre Gegnerin jeweils im fünften Satz verloren hatte. Diesmal ließ sie es gar nicht so weit kommen. Mit Unterstützung ihrer Mannschaft und der anwesenden vier Zuschauer erzielte sie nach vier Sätzen den Siegpunkt.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Gaby Schwan / Birgit Clour (1)
in den Einzeln: Gaby Schwan (1) ; Birgit Clour (2) ; Gabi Berger (2)
22.11.22Lichtbund Karlsruhe 1 - Herren 49 : 0
Letztes Spiel zum Ende der Vorrunde
von Harald Schade
Diesmal war die Vierte zu Gast bei Lichtbund Karlsruhe. Mit der gleichen Aufstellung und den gleichen Aussichten wie im letzten Spiel relativierte auch diesmal der herzliche Empfang und die Freude am schönen Sport selbst das Ergebnis. Ganz knapp am Punkt vorbei schlidderte diesmal D2 Schneider / Clour in voller Länge. Wieder war es Wolfgang Schneider, der mit dem zweiten Fünf-Sätzer seinen Gegner zum Schwitzen, aber eben nicht zum Verlieren brachte. Harald Schade und Dennis Altmann konnten sich gegen ihre 500 Punkte stärkeren Gegner genügsam über einen Satzerfolg freuen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: -
15.11.22Herren 3 - TV Busenbach 20 : 9
5 Sätze als Ausbeute
Zu ihrem letzten Heimspiel der Vorrunde hatte unsere ersatzgeschwächte Dritte den TV Busenbach zu Gast. Obwohl auch mit Spielerlücken angetreten, konnte sich dieser dennoch in der Favoritenrolle sehen. Doppel 1 und 2 gingen recht klanglos unter, D3 Hurle / Scharf konnte sich mit starker Gegenwehr fünf Sätze lang immerhin den Respekt der Gegner erspielen. Den zweiten verlorenen Fünfsätzer auf Augenhöhe lieferte Joachim Naß ab.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: -
Tabellenstände
MannschaftPlatzTendenz
Herren 16+/- 0
Herren 22+/- 0
Herren 36+/- 0
Herren 47+/- 0
Damen 16+/- 0

Vorschau
Do02.02.2319:45
Post-SV Karlsruhe 1 - Damen 1
Do23.02.2319:45
Herren 4 - TTG Spöck 2
Di28.02.2319:45
Herren 3 - TG Karlsruhe-Aue 3
Do02.03.2319:45
Herren 4 - Lichtbund Karlsruhe 1
Do02.03.2320:00
Herren 2 - TTC Forchheim 3
Fr03.03.2319:45
Herren 1 - TV Ottenhausen 1
Sa11.03.2317:00
Damen 1 - TTC Ka-Neureut 2
So12.03.2310:00
TS Durlach 1 - Herren 1
Mi15.03.2319:30
DJK Karlsruhe-Ost 2 - Herren 3
Fr17.03.2320:00
SG Stupferich 1 - Herren 2