Saison 2019 / 2020

Alle Spiele, Ergebnisse, die Tabellen und weitere Informationen über den Saisonverlauf der einzelnen Mannschaften sind hier ebenfalls abrufbar.

Aktuelle Ergebnisse und Berichte
16.11.19Jungen 1 - 1. TC Ittersbach 18 : 5
Mit Klasseleistung zum Sieg gegen den Tabellenführer
von Michael Bönke
Nachdem unsere Jugend sich in der Bezirksliga mit schon 4 Siegen und dem 4 Tabellenplatz sehr gut eingefunden hat, wollte man dem Tabellenführer Ittersbach, das leicht ersatzgeschwächt antrat, auch die Stirn bieten. In den beiden Doppeln zu Beginn der Partie hatte man wohl noch zu viel Respekt vor dem Gegner oder war am Samstagmorgen noch nicht richtig wach. Jedenfalls musste man in die Einzel mit einem 0:2 Rückstand starten und versuchen sich zu steigern. Dies gelang dann mit Bravour, denn die anschließenden 5 Einzel wurden alle für unsere Spielgemeinschaft entschieden. Lukas Bönke behielt in beiden Einzeln des vorderen Paarkreuzes die Oberhand, seine Teamkollegen Tobias Grunwald, Moritz Schneemann und Tim Bönke taten es ihm mit Erfolgen in 3 und 4 Sätzen gleich. Mal mit viel Schnittspiel, mal mit kompromisslosem Angriffsspiel, je nachdem, wie die Spielanlage des Gegners dies erforderte. Ittersbach kam aber noch einmal ins Spiel zurück und verkürzte auf den Spielstand von 5:4. Tim Bönke stelle vor den abschließenden Paarkreuz übergreifenden Partien einen beruhigenden 2 Punktevorsprung her. In denen gewann dann der favorisierte Spieler von Position 1 bzw. 2 jeweils klar in 3 Sätzen, so dass unsere Mannschaft den Erfolg gegen den Tabellenführer perfekt machte. Mit diesem Sieg hat man sich endgültig in der neuen Spielklasse etabliert und man kann sich nun sogar als neues Ziel vornehmen, an der Tabellenspitze etwas mitzumischen, da die 3 Mannschaften vor ihnen auch noch in Schlagweite liegen. Gratulation zum Sieg und weiter so!
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Lukas Bönke (3) ; Tobias Grunwald (2) ; Moritz Schneemann (1) ; Tim Bönke (2)
12.11.19Herren 3 - Gehörlosen-Sportverein Karlsruhe 1948 e.V. 19 : 7
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Iqbal Chawla / Gerhard Schneider (2)
in den Einzeln: Iqbal Chawla (1) ; Gerhard Schneider (2) ; Joachim Naß (2) ; Anton Fucik (1) ; Dieter Scharf (1)
12.11.19TTC Langensteinbach 3 - Damen 14 : 6
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Birgit Clour (1) ; Gaby Schwan (2) ; Anke Lumpp (2) ; Daniela Plathow (1)
11.11.19MTV Karlsruhe 2 - Herren 49 : 3
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Tim Lüber / Harald Schade (1)
in den Einzeln: Elmar Hurle (1) ; Harald Schade (1)
04.11.19TV Knielingen 1 - Herren 19 : 5
Bittere Niederlage im Abstiegskampf
von Markus Wipfler
Im Abstiegskampf musste die Erste eine bittere Niederlage einstecken. Mit zwei wackeren Reservespielern in Knielingen angereist konnte nur ein reguläres Doppel gebildet werden. Es folgte ein 0:3-Rückstand bereits nach den Eingangsdoppeln. Die Einzel liefen danach sehr ausgeglichen mit 3:3 im ersten Durchgang und 2:3 im zweiten Durchgang. Dabei hervorzuheben sind die Doppelsiege von Heberle und Grotz. Insbesondere Heberle musst einige Matchbälle abwehren. Grotz zauberte mit platzierten Blockbällen und Eisele steuerte einen weiteren Punkt mit einer hochkonzentrierten Leistung bei. Fast wäre Martin Lumpp noch die Überraschung geglückt, der gegen den höher eingestuften Dzheyn einen 0:2-Rückstand aufholte, im Entscheidungssatz aber leider unterlag. Kuriosität des Abends: Wipfler musste im umkämpften Noppenduell gegen Mock extrem viele Netzroller und Kantenbälle einstecken. Mock hatte derart Mitleid mit seinem Gegner, dass er sein im 3. Satz gegebenes Versprechen direkt nach Ende des Einzels einlöste: Er verließ die Halle, um Wipfler ein eiskaltes Sportgetränk zu organisieren.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Tim Heberle (2) ; Christian Eisele (1) ; Adrian Grotz (2)
02.11.19Herren 1 - TTF Spöck 14 : 9
Stark dezimiert
von Markus Wipfler
Mit nur 3 Stammspielern war nicht viel zu holen gegen die TTF Spöck. Lediglich das Eingangsdoppel Wipfler/Eisele und Wipflers erstes Einzel stellten ein zwischenzeitliches 2:2 her. Danach konnten nur noch Chawla und Eisele punkten. Die Partien Eisele - Roth und Wipfler - Taschler hätten evtl. noch zählbares beitragen können - sie gingen jeweils umkämpft mit 2:3 verloren. Dank an die Reservisten Maurer, Chawla und Hurle, die trotz ihres Einsatzes die Niederlage leider nicht verhindern konnten.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Markus Wipfler / Christian Eisele (1)
in den Einzeln: Markus Wipfler (1) ; Christian Eisele (1) ; Iqbal Chawla (1)
02.11.19Jungen 1 - TTC Ka-Neureut 18 : 0
Klarer Sieg unserer Jugendlichen
von Heike Bönke
Einen klaren 8:0 Heimsieg konnten unsere Jugendlichen am vergangenen Samstag einfahren. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten des Einserdoppels Grunwald/Schneemann, welches fünf Sätze zum Sieg brauchte, punktete das Zwillingsdoppel Bönke/Bönke klar in 3 Sätzen. Die nachfolgenden Einzelpartien wurden von allen Spielern souverän gewonnen und die Partie wurde mit 24:4 Sätzen gegen den Tabellenletzen entschieden.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Tobias Grunwald / Moritz Schneemann (1) ; Lukas Bönke / Tim Bönke (1)
in den Einzeln: Lukas Bönke (2) ; Tobias Grunwald (2) ; Moritz Schneemann (1) ; Tim Bönke (1)
26.10.19Damen 1 - TTC Ka-Neureut 27 : 3
Der erste Sieg
von Gaby Schwan
Trotz zwölf gemeldeter Spielerinnen hatten die Damen vom 1. TTC Karlsruhe-Neureut Schwierigkeiten eine Mannschaft zusammen zu bekommen. Nachdem sie schon um Spielverlegung gebeten hatten, traten sie kurzfristig mit Ersatz an. Obwohl diese junge Spielerin seit sechs Jahren Verbandsrunde spielt, hatten Berger, Plathow und Schwan keine Schwierigkeiten, als Sieger die Platte zu verlassen. Mit dem gewonnenen Doppel von Berger/Schwan waren nun vier Punkte auf unserer Habenseite. Die verbleibenden Paarungen waren aber hart umkämpft. Die junge Soergel, die viel besser spielte, als ihre knapp 900 TTR-Punkte vermutet lassen, verlor knapp gegen Anke Lumpp und Gaby Schwan. Noch schwieriger war es, gegen die defensiv spielende Luo zu punkten. Trotz guter Tipps von Günter Berger gelang dies nur Schwan, die diesmal das Glück auf ihrer Seite hatte. Ein Kantenball in der Verlängerung des vierten Satzes brachte den Sieg. Mit nun 3:5 Punkten verlassen die TTV-Damen das Tabellenende und belegen jetzt einen 6. Platz.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Gaby Schwan / Gabi Berger (1)
in den Einzeln: Gabi Berger (1) ; Gaby Schwan (3) ; Anke Lumpp (1) ; Daniela Plathow (1)
26.10.19TV Heidelsheim 1 - Jungen 16 : 8
2 Doppelsiege waren das Zünglein an der Waage
von Michael Bönke
Am Samstag Nachmittag ging es in den Bruchsaler Raum, um beim Tabellennachbarn TV Heidelsheim anzutreten. Unsere Spielgemeinschaft startete in gewohnter Doppelaufstellung Tobias Grunwald / Moritz Schneemann auf Doppel 1 und Lukas Bönke / Tim Bönke auf Position 2. Dies erwies sich im Nachhinein als guter Schachzug, da unser Doppel 2 sich recht sicher durchsetzte und das Einser-Doppel in ihrem ersten Doppelsieg der Runde gegen ein starkes Heidelsheimer Einser-Doppel mit taktisch und spielerisch hervorragender Leistung im 4. und 5. Satz den Big-Point der Partie erzielte. In der Folge entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit Siegen auf beiden Seiten. Die starke Nummer 1 Strybuk von Heidelsheim war von unseren Spielern nicht zu knacken, dafür ergab sich im hinteren Paarkreuz ein Übergewicht für unsere Mannschaft, d.h. in Zahlen: 1:3 Bilanz im vorderen Paarkreuz und 3:1 im hinteren Paarkreuz. Die abschließenden Paarkreuz übergreifenden Spiele hatten im Endresultat immer als Sieger die favorisierten Spieler als Gewinner im Spielbogen stehen. Allerdings fehlte beim Spielstand von 7:5 für SG Malsch/Ettlingenweier Tim Bönke nur das nötige Quäntchen Glück, um bei 2:0 Satz-Führung und mehreren Matchbällen die Begegnung vorzeitig zu beenden. Somit waren eine geschlossenen Mannschaftsleistung, alle Spieler trugen mit mindestens einem Einzelerfolg zum 8:6 Endspielstand bei, und am Anfang die Doppel die Sieg-Garanten zum 3. Saisonsieg. Man rangiert dadurch derzeit auf einem guten 6. Platz genau in der Mitte der Tabelle.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Tobias Grunwald / Mario Schneemann (1) ; Lukas Bönke / Tim Bönke (1)
in den Einzeln: Lukas Bönke (2) ; Tobias Grunwald (1) ; Mario Schneemann (2) ; Tim Bönke (1)
25.10.19TTC Ka-Neureut 2 - Herren 19 : 5
Mehr war nicht drin
von Adrian Grotz
Die Vorrunde der 1. Mannschaft ist geprägt von Verletzungen und Ausfällen. Fast jede Woche wird das Team dankenswerterweise von 2 Ersatzspielern unterstütz. Wir hoffen, dass unsere verletzten Stammspieler zur Rückrunde wieder einsteigen können um dem Kampf gegen den Abstieg aufnehmen zu können. In diesem Sinne wünschen wir euch eine frohe Genesung. Am Freitagabend ist die 1. Mannschaft auswärts gegen Neureut II angetreten. In den Doppeln konnten sich Anton Truong und Adrian Grotz gegen ihre Gegner durchsetzen. Die Einzel waren zum Teil hart umkämpft wobei der TTV bei den knappen Spielen nur einmal das besser Ende für sich in Anspruch nehmen konnte. Letztendlich muss man zugeben, dass Neureut II leistungsgerecht mit 9:5 gewonnen hat. Besonders hervorzuheben ist unser Spieler Christian Eisele, der bisher eine hervorragende Vorrunde spielt und seine Topform auch in diesem Verbandsspiel gezeigt hat.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Anton Truong / Adrian Grotz (1)
in den Einzeln: Anton Truong (1) ; Christian Eisele (2) ; Adrian Grotz (1)
24.10.19Herren 4 - SG Rüppurr 42 : 9
Dem Anschein nach fatal
Beim letzten Heimspiel im Oktober empfingen wir die 4. Mannschaft der SG Rüppurr. Der kurzfristige Ausfall unseres zweiten Paarkreuzes machte sich natürlich bemerkbar. Doppel 1Raffalli / Pei konnte sich überraschend deutlich seinen Punkt sichern, aber alle weiteren Spiele mit einer Ausnahme waren nach 4 Sätzen für uns verloren. Dem Anschein nach 2 Klassen Unterschiede. Dem soll jedoch entgegengehalten werden, dass tatsächlich fast auf Augenhöhe gekämpft wurde, jede Partie beinhaltete Spiele in der Verlängerung und jedes Mal fehlte eben das entscheidende Bisschen. Die Ausnahme war Peter Altmann, er konnte mit seinem konstanten Defensiv-Spiel, das nur selten von Angriffsbällen unterbrochen wurde, seinen Gegner zu riskanten Spin-Attacken verleiten und damit letztendlich Sieger bleiben.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jerome Raffalli / Zhen Pei (1)
in den Einzeln: Peter Altmann (1)
22.10.19Herren 2 - SC Wettersbach 11 : 9
TTV Ettlingenweier 2 mit klarer Niederlage
von Matthias Buchmüller
Am letzten Spieltag vor den Herbstferien war der SC Wettersbach, eine Spitzenmannschaft der Kreisliga, zu Gast bei unserer 2. Mannschaft. Nachdem man bis jetzt alle Spiele knapp gestalten konnte, wollte die Mannschaft auch dieses Mal möglichst viele Punkte holen. Allerdings verlor man knapp die drei Eingangsdoppel. Die Wende musste in den Einzeln kommen. Als danach aber fünf Einzel von den Gegnern gewonnen werden konnten, stand es 0:8. Den Ehrenpunkt holte Christian Fömmel, dem ein 3:1 -Sieg gelang. Da im Anschluss das Spitzeneinzel verloren ging, stand die 1:9 Niederlage fest. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein war man sich einig: im nächsten Spiel soll wieder alles besser werden.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Christian Fömmel (1)
22.10.19Damen 1 - 1. TC Ittersbach 13 : 7
Leider verloren
von Gaby Schwan
Der ungewohnte Dienstagstermin für das zweite Heimspiel der Damen kam durch die Spielverlegung auf Wunsch der Ittersbacher Mannschaft zustande. Da parallel die 2. Herrenmannschaft spielte, und dazu reger Trainingsbetrieb herrschte, war der Geräuschpegel entsprechend hoch. Das machte es nicht immer einfach, die volle Konzentration beizubehalten. In der Vergangenheit waren die Spielausgänge gegen diese Mannschaft immer knapp gewesen. Diesmal ging der Sieg aber deutlich an Ittersbach. Die jungen Spielerinnen haben bezüglich Sicherheit und Spieltaktik weitere Fortschritte gemacht und agierten souverän. Das vordere Paarkreuz holte insgesamt fünf Punkte, auch wenn sie das Glück bezüglich Netz- und Kantenbälle auf ihrer Seite hatten. Die Nummer 3 kämpfte zwar zeitweise mit ihren Nerven, war letztendlich doch erfolgreich. Lediglich ihre vierte Spielerin war etwas schwächer, was Birgit und die stark spielende Daniela ausnutzten, um wenigstens noch zwei Siege zu dem gewonnenen Doppel zum Endstand beizusteuern.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Gaby Schwan / Birgit Clour (1)
in den Einzeln: Birgit Clour (1) ; Daniela Plathow (1)
21.10.19TV Malsch 3 - Herren 38 : 8
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Iqbal Chawla / Gerhard Schneider (2)
in den Einzeln: Iqbal Chawla (1) ; Andreas Liebig (2) ; Armin Keller (1) ; Gerhard Schneider (1) ; Anton Fucik (1)
14.10.19SG-Beiertheim/PS Karlsruhe 5 - Herren 38 : 8
Starker Doppelauftritt
Zu Beginn gleich alle drei Doppel zu gewinnen, auch D2 – D1, das sind schon 33% von unserem Soll und die Spielgemeinschaft V versuchte bis zum zweiten Durchgang das aufzuholen. Das größte Hindernis für dieses Vorhaben war aber unser 2. PK, Keller und Naß stellten sich dem erfolgreich entgegen. Auch Fucik blieb eisern am Ball, wenn es sein musste bis 18:16, den letzten Satz musste er dann leider abgeben. Erst Hildebrand, die gegnerische Nr. 1, konnte auf 5:5 ausgleichen. Doch der TTV blieb vorne, denn Schneider und Naß konterten gemeinsam. Nach einem Punkt für die Fünfte der SG war es dann Fucik, der sich diesmal von Anfang an auf Sieg einstellte und den wichtigen achten Punkt beisteuerte. Das sollte dann aber auch leider das End-Ergebnis bleiben.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Joachim Naß / Armin Keller (1) ; Iqbal Chawla / Gerhard Schneider (1) ; Anton Fucik / Wolfgang Schneider (1)
in den Einzeln: Gerhard Schneider (1) ; Armin Keller (1) ; Joachim Naß (2) ; Anton Fucik (1)
11.10.19SG Stupferich 2 - Herren 49 : 3
von Harald Schade
Durch den entschuldigten aber wirkungsvollen Ausfall von 4 Spielern war die Aufstellung unserer vierten Mannschaft natürlich von Ersatzspielern dominiert. Die Gegenspieler dagegen glänzten mit den ersten vier Spielern über 1200 QTTR-Punkten. Obwohl auch schöne Spielzüge, und spannende Abläufe, war in der Stimmung mancher Spieler sehr viel Adrenalin am Wirken, so dass auch mal harsche Worte einen Wettkampf begleiteten. Jerome Raffalli konzentrierte sich voll und ganz auf sein zweites Einzel gegen die Nummer 1, und empfand seinen Sieg im fünften Satz wohl als ausgleichende Gerechtigkeit. Auch Harald Schade blieb diesmal recht cool und vermied die üblichen Fehler, so dass er auch höherklassig über die volle Distanz und Verlängerung positiv punkten konnte. Der größte Dank aber gebührt Gaby Schwan, die ohnehin schon gesundheitlich leicht angeschlagen, am drauffolgenden Tag dennoch für ihre Mannschaft spielen wollte, und dann aufgrund der Spielersituation auch die Vierte am Tag vorher nicht hängen lassen wollte, und als Ersatzfrau gleich die Nr. 3 (QTTR >1200!) zu schlagen und den ersten Punkt für die Mannschaft zu erreichen, das verdient einen extra Applaus! Auch Peter Altmann sei gedankt, der zusätzlich seinen Sohn aktivierte, da sonst nur 5 Spieler angetreten wären. Mit eigenem Spielstil gelangen Dennis Altmann Überraschungs-Attacken, die auch einen viel stärkeren Gegner stellenweise verunsicherten.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Jerome Raffalli (1) ; Gaby Schwan (1) ; Harald Schade (1)
11.10.19TTC Weingarten 2 - Herren 26 : 9
Überraschender Sieg in Weingarten
Ohne ihre beiden besten Spieler fuhr die Zweite nach Weingarten. Die ersten Doppel noch etwas zögerlich, konnte Doppel drei Martin Lumpp/Jörg Scheurer bereits im vierten Satz punkten. Aufgrund der Stärke des gegnerischen ersten Paarkreuzes (PK) mussten sich unsere Mannen noch bis zum Rückstand von 1:4 gedulden, bevor sie auf die Beschleunigungsspur einbogen. Die Erfolge von PK 2 und 3 motivierten sich gegenseitig und nachdem Michael Lumpp den zweiten Durchgang mit 3 Erfolgs-Sätzen eröffnete, sah die Bilanz von 6:4 bereits sehr gut aus. Weingarten erholte sich etwas, Christian Fömmel aber konnte mit seinem Doppelerfolg im Einzel hier bremsend eingreifen, bis PK3 wieder den Endspurt verschönte. Der Einsatz von Jörg Scheurer und besonders unserem starken Ersatzmann Gerhard Schneider ist hervorzuheben. 9:6 Tolle Leistung der Mannschaft - weiter so.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Martin Lumpp / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: Michael Lumpp (1) ; Martin Lumpp (1) ; Christian Fömmel (2) ; Gerhard Schneider (2) ; Jörg Scheurer (2)
05.10.19TG Söllingen 2 - Herren 28 : 8
Einen Tag vor Erntedank – fast komplette Ernte eingefahren
von Matthias Buchmüller
Letzten Samstag ging es mit unserer 2. Mannschaft gegen TG Söllingen. Die Nummer 1 in Söllingen ist mit über 2200 TTR Punkten als Semiprofi zu bezeichnen, aber auch die weitere Aufstellung mit Holger Knebel mit über 1600 Punkten verhieß unserer Mannschaft eine schwierige Aufgabe. Es zeigte sich, dass auch TG Söllingen ersatzgeschwächt war und so stand es nach den ersten Doppeln 1:2 – das zuletzt so erfolgreiche Doppel Buchmüller/ Plathow musste sich in knappen 5 Sätzen dem Doppel Velitselos / Schimke geschlagen geben während das Doppel Lumpp / Scheurer ihre altbewährte Klasse gegen Lang / Napoli zeigen konnten und in 3 Sätzen den Anschlusspunkt holten. Es folgten knappe Spiele mit Siegen für Armin Maurer gegen den starken Ulf Gebhardt, Martin Lumpp gegen Alexander Schimke, Iqbal Chawla gegen Thorsten Lang und Christian Plathow gegen Daniele Napoli. Gegen die überragende Nummer 1 aus Söllingen, den wortstarken Holger Knebel und Roland Velitselos war hingegen nur wenig zu holen. Hervorzuheben ist das hart umkämpfte Spiel von Armin Maurer gegen Ulf Gebhardt, das in 5 Sätzen an uns ging und das optisch wieder beeindruckende Spiel von Iqbal Chawla gegen Thorsten Lang, das ebenfalls in 5 Sätzen an unsere Mannschaft ging. Hingegen äußerst knapp ging das Spiel von Matthias Buchmüller gegen den starken Ulf Gehardt in 5 Sätzen verloren. Es stand somit vor den letzten Einzeln 5:7. Und hier zeigte sich die ganze Klasse der Mannschaft – es folgten 2 Viersatzsiege von Jörg Scheurer und Christian Plathow, Iqbal Chawla demontierte darauf seinen Gegner in kurzen 3 Sätzen – 8:7. Das Abschlussdoppel musste wieder einmal die Entscheidung bringen. Hier zeigte sich dann aber die ganze Klasse von Holger Knebel und Ulf Gebhardt – in einem spannenden, aber letztendlich klaren Match musste das Spiel verloren geben werden. Vielleicht wäre mehr als ein 8:8 dringewesen – die Rückrunde wird es zeigen. Letztendlich zufrieden konnte die Mannschaft dann noch auf den gewonnen Punkt bei Pizza, Bier und zu späterer Stunde noch mit weiteren Getränken das Ergebnis diskutieren und feiern. Weiter so !
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Martin Lumpp / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: Armin Maurer (1) ; Jörg Scheurer (1) ; Martin Lumpp (1) ; Iqbal Chawla (2) ; Christian Plathow (2)
Tabellenstände
MannschaftPlatzTendenz
Herren 111+/- 0
Herren 26+/- 0
Herren 352
Herren 410+/- 0
Damen 15+/- 0
Jungen 14+/- 0

Vorschau
Di19.11.1919:45
Herren 2 - TG Eggenstein 2
Do21.11.1919:45
Herren 4 - TTV Friedrichstal 3
Sa23.11.1910:30
Jungen 1 - SG-Wilferdingen/Nöttingen 1
Sa23.11.1916:45
TTC Weingarten 3 - Herren 3
Sa23.11.1917:00
Damen 1 - Post-SV Karlsruhe 1
So24.11.1910:00
VSV Büchig 1 - Herren 1
Di26.11.1919:45
Herren 3 - TTF Spöck 4
Mi27.11.1920:00
TV Busenbach 3 - Herren 4
Mi27.11.1920:30
TG Karlsruhe-Aue 2 - Herren 2
Sa30.11.1910:30
Jungen 1 - SG-EK Söllingen / TTC Wöschbach 1
Sa30.11.1917:00
Herren 1 - TTC Weingarten 1
Sa11.01.2017:00
Damen 1 - VSV Büchig 2