Damen Bezirksliga Süd

Spielberichte
12.10.19Damen 1 - TTC Forchheim 25 : 5
Verdientes Unentschieden
von Gaby Schwan
Am Samstag schlugen die Damen erst bedingt durch Spielverlegungen zum zweiten Verbandsspiel gegen die 2. Mannschaft von Forchheim in der Bürgerhalle auf. Es fällt auf, dass die bisherigen Spielergebnisse der Bezirksliga sehr überraschend sind. Der Grund ist, es spielen nicht immer die besten Spielerinnen. So setzte auch Forchheim erstmals ihre Nummer eins Roth ein, die in der letzten Saison noch in der ersten Mannschaft Verbandsliga gespielt hatte. Das gab der Hoffnung zu punkten erst einmal einen kleinen Dämpfer. Beide Mannschaften zu viert bedeutet, jede Spielerin macht zwei Einzel und ein Doppel. Wie erwartet, war Roth nicht zu schlagen. Gaby Schwan kämpfte sich zwar in den 5. Satz, da fehlte ihr die Konzentration, wohl geschuldet durch ihren Einsatz abends zuvor in der 4. Mannschaft. Bei einem Spielstand von 3:5 ging es in die beiden letzten Einzel. Würde es zum Unentschieden reichen? Bei Gabi Berger sah es zuerst sehr gut aus. Dann traf ihre Gegnerin immer besser, und das Zittern begann. Schliesslich war es geschafft, Sieg mit 3:1 Sätzen. Jetzt lag es an Birgit Clour, den verdienten Punkt zu retten. Birgit war an diesem Tag besonders nervenstark. Schon ihr erstes Spiel hatte sie im 5. Satz gewonnen. Auch diesmal ging es in den finalen Satz. Dann kam die Erlösung. Ihr Sieg rettete den ersten Punkt in der Saison. Dank an Günter Berger für sein gutes Coaching.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Gaby Schwan / Birgit Clour (1)
in den Einzeln: Gaby Schwan (1) ; Birgit Clour (2) ; Gabi Berger (1)
20.09.19VSV Büchig 2 - Damen 19 : 1
Start in die neue Saison
von Gaby Schwan
Gleich im 1. Spiel bekam es die Damen des TTVs mit einem schwerer Gegner zu tun. Der VSV Büchig hatte seine 2. Mannschaft aus der höheren Klasse in die Bezirksliga zurückgezogen. Sie traten mit drei Verbandsklassen erfahrenen Spielerinnen an. Auch Ettlingenweier war zu dritt. So kam es zum Spielsystem jeder gegen jeden. Bis auf die Spiele gegen die Nummer 1 von Büchig, waren die Spiele enger als das Endergebnis es letztendlich widerspiegelt. Vor allen Dingen gegen Büchigs Nummer 3 Feuchter, die zwar ein unangenehmes Spiel hat, waren die Sätze hart umkämpft. Birgit Clour musste nach 2 Sätzen Vorsprung noch in den 5. Satz, den sie dann leider in der Satzverlängerung verlor. Auch Daniela Plathow hielt im Spiel gegen diese Spielerin gut mit, schaffte es aber auch nicht zu punkten. Das gelang dann endlich Gaby Schwan, die damit den Ehrenpunkt sicherte. Nach 3 Wochen Spielpause treffen die Damen im 1. Heimspiel auf einen hoffentlich etwas leichteren Gegner.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Gaby Schwan (1)