Herren Kreisklasse A Staffel 1

Spielberichte
20.05.22DJK Karlsruhe-Ost 2 - Herren 22 : 9
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Christian Fömmel / Jörg Scheurer (1) ; Christian Eisele / Anton Truong (1) ; Frank Kettendorf / Matthias Buchmüller (1)
in den Einzeln: Anton Truong (2) ; Christian Eisele (1) ; Frank Kettendorf (1) ; Armin Maurer (1) ; Jörg Scheurer (1)
06.05.22TTF Spöck 2 - Herren 29 : 4
Schwierige Aufgabe gegen Tabellenführer
Im Auswärtsspiel gegen die Zweite des TTF SW Spöck in starker Aufstellung musste unsere Zweite mit 3 Ersatzspielern antreten. Gegen den Tabellenführer, der nicht nur nach statistischer Prognose besser dastand, sondern auch eisern entschlossen war, seine Position um jeden möglichen Punkt zu verbessern, stand man natürlich vor einer übermächtigen Aufgabe. Dennoch konnte unser erstes Paarkreuz Eisele / Truong mit drei Einzel-Siegen und dem gewonnenen Doppel die Stoßtrupp-Medaille erspielen. Wenn man weiß, dass drei weitere Einzel erst im fünften Satz gegen uns entschieden wurden, die auch hätten anders verlaufen können, so relativiert sich der 4:9 Eindruck etwas, wenn auch Spöck durchaus verdient gewonnen hat.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Christian Eisele / Anton Truong (1)
in den Einzeln: Anton Truong (2) ; Christian Eisele (1)
26.04.22Herren 2 - TTV Friedrichstal 29 : 1
Erwarteter Sieg
von Matthias Buchmüller
Entsprechend der Tabellensituation (Tabellenvierter gegen Tabellenvorletzter) wurde bereits im Vorfeld ein Sieg unserer 2. Herrenmannschaft erwartet. Trotz Ausfällen im vorderen Paarkreuz konnte ein ungefährdeter Heimsieg eingefahren werden. Insgesamt kam es nur zu zwei 5-Satz-Spielen. Eines konnte Anton Truong für sich entscheiden (gegen die Nummer 1 der Gäste); das andere konnte Jörg Scheurer in der Verlängerung im 5. Satz leider nicht gewinnen. In den anderen Einzeln konnten Anton Truong, Armin Maurer, Christian Fömmel, Frank Kettendorf und Matthias Buchmüller deutliche Siege einfahren. Als nächstes Spiel steht der Vergleich beim Tabellenführer (TTF Spöck) am 06.05.2022 an. Ein Sieg könnte die geringe Chance auf den direkten Aufstieg aufrecht erhalten.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Anton Truong / Armin Maurer (1) ; Christian Fömmel / Jörg Scheurer (1) ; Frank Kettendorf / Matthias Buchmüller (1)
in den Einzeln: Anton Truong (2) ; Armin Maurer (1) ; Christian Fömmel (1) ; Frank Kettendorf (1) ; Matthias Buchmüller (1)
08.04.22SG Rüppurr 3 - Herren 26 : 9
Verdienter Sieg
Rüppurr hatte unsere Zweite zu Gast. Bei beiden Mannschaften standen Ersatzspieler im dritten Paarkreuz. Als Rüppurrs verlässliche Leistungsspitze kann deren mittleres Paarkreuz bezeichnet werden. Beruhigend daher, dass sowohl unser Doppel 1 Eisele / Truong sowie Doppel 2 Maurer / Fömmel gleich zu Beginn den 2:1 Vorsprung erarbeiten konnten. Auch die Konstanz, mit der unser Paarkreuz 1 an diesem Abend für 5 Punkte sorgte, schuf eine gewisse Gelassenheit ob des Tributs, den man in den Einzeln an Rüppurrs PK 2 entrichten musste. Dass die Ersatzspieler Kettendorf und Buchmüller mit ihren 3 Punkten im Vergleich zu den 1.5 Zählern des PK 3 der Gegenseite Zünglein an der Waage spielen konnten, spricht für ihre höherklassige Tauglichkeit. Nur 2 Spiele über die volle Distanz lassen den Sieg als absolut verdient erscheinen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Christian Fömmel (1) ; Christian Eisele / Anton Truong (1)
in den Einzeln: Anton Truong (2) ; Christian Eisele (2) ; Matthias Buchmüller (2) ; Frank Kettendorf (1)
26.03.22TTC Weingarten 3 - Herren 29 : 2
Diesmal chancenlos
Im Auswärtskampf gegen den Tabellennachbarn TTC Weingarten III erwiesen sich die aktuellen Lücken in der Aufstellung als zu groß. Obwohl gerade die Ersatzspieler, z.B das erfahrene Doppel Kettendorf / Buchmüller sich sehr souverän für den einen Punkt einzusetzen wussten, spielten sich die Einzelerfolge trotz kämpferischem Engagement im Bereich einiger Satzgewinne ab. Lediglich Eisele gelang es noch mit dem zweiten Punktgewinn, die Fahne der erfolgreichen Gegenwehr kurz hochzuhalten und selbst bei seinem zweiten Einzel war er mit allen vier Sätzen in der Verlängerung und erst im fünften zu schlagen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Frank Kettendorf / Matthias Buchmüller (1)
in den Einzeln: Christian Eisele (1)
18.03.22TTC Forchheim 2 - Herren 25 : 9
Letztendlich doch ein Sieg
Im Auswärtsspiel war die Zweite zu Gast in Forchheim. Jeweils Doppel 1 gewann für die eigene Mannschaft, hier Eisele / Truong und mit Doppel 3 Kettendorf / Buchmüller konnte der erste Punktvorsprung erzielt werden. In den Einzeln alternierende Erfolge beginnend mit Truong dann Kettendorf. Maurer war jedoch mit diesem Reißverschlußsystem bei der Punkteverteilung nicht einverstanden und blieb nach seinen 5 Sätzen der Sieger. Ein weiterer Verlust, dann der Punktbeitrag von Buchmüller zum Stand von 6:3. Im zweiten Durchgang konnten Eisele und Truong gleich zu Beginn die Schwelle eines sicheren Unentschieden überwinden. Beruhigung zunächst, aber dennoch musste man zwei weitere Punkte des Gegners abwarten, bevor Buchmüller nach der Methode „Sack zu“ nichts anbrennen ließ.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Christian Eisele / Anton Truong (1) ; Frank Kettendorf / Matthias Buchmüller (1)
in den Einzeln: Anton Truong (2) ; Christian Eisele (1) ; Frank Kettendorf (1) ; Armin Maurer (1) ; Matthias Buchmüller (2)
11.03.22TTC Langensteinbach 3 - Herren 27 : 9
Harter Fight mit erfolgreichem Ende
Auswärtsspiel für die Zweite, die 3 Ersatzspieler aus der Dritten und einen sogar aus der Vierten hinzuziehen musste, aber jeder leistete seinen Beitrag. Fast ausgeglichener Beginn, da das jeweils erste Doppel für die eigene Mannschaft siegreich blieb. Auch das Duell der 3er Doppel tobte bis in die Verlängerung des fünften Satzes, leider mit dem besseren Ende für den Gegner. Aber dann in den Einzeln, Mann gegen Mann, hier waren 4 Punkte in Folge möglich, durch Truong, Buchmüller, Kettendorf und Chhabra, mit einem Zwischenstand von 5:4 nach dem ersten Durchgang. Anton Truong eröffnete den zweiten Durchlauf, - wie auch den ersten schon- mit einem Sieg, überhaupt war er heute der Spitzenspieler, der 3 Punkte zum Ergebnis beisteuerte. Gleichermaßen konsequent im Auftritt folgten ihm Maurer und Kettendorf zum Stande von 8:4. Damit droht Matchgewinn. Der Gegner hatte sich gefangen und setzte mit 3 Punkten in Folge alles dran Richtung Ausgleich. Erst im Entscheidungs-Doppel wurde der Sieg dann durch Truong / Maurer in 3 Sätzen verteidigt.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Anton Truong / Armin Maurer (2)
in den Einzeln: Armin Maurer (1) ; Anton Truong (2) ; Matthias Buchmüller (1) ; Frank Kettendorf (2) ; Swapan Chhabra (1)
08.03.22Herren 2 - TV Malsch 29 : 0
Eine Riesenaufgabe für Malsch
Tatsächlich liegt die theoretische QTTR Spielstärke der Ettlingenweierer Mannschaft so viel höher als die der gegnerischen Spieler, dass es zwar ein harmonischer und spielerisch kurzweiliger Abend war, aber eben auch eine übergroße Aufgabe für die Zweite aus Malsch, die in nur zwei Spielen über den dritten Satz hinauskam.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Christian Eisele / Anton Truong (1) ; Armin Maurer / Christian Fömmel (1)
in den Einzeln: Christian Eisele (1) ; Anton Truong (1) ; Armin Maurer (1) ; Christian Fömmel (1)
30.11.21Herren 2 - TTC Weingarten 38 : 8
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Christian Fömmel / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: Frank Kettendorf (1) ; Armin Maurer (2) ; Christian Fömmel (1) ; Matthias Buchmüller (2) ; Jörg Scheurer (1)
23.11.21Herren 2 - TTC Forchheim 27 : 9
Ganz knapp verloren
Fast vier Stunden lang hatte unsere Zweite die ebenfalls zweite Mannschaft der Herren aus Forchheim zu Gast. Nach den Doppeln stand leider nur 1 Punkt für den TTV durch D1 Kettendorf / Buchmüller auf der Tafel. Auch in den nächsten vier Einzeln konnte lediglich Armin Maurer voll überzeugen. Dass zum Abschluss des ersten Durchgangs sowohl Matthias Buchmüller wie auch Jörg Scheurer jeweils mit 3:0 zuschlagen konnten, erhöhte nicht nur den Punktestand auf 4:5 sondern auch den Ansporn für Frank Kettendorf im folgenden Einzel der Spitzenreiter trotz vollem Durchlauf am Ende die Fahne hoch zu halten und 5:5 zu schreiben. Im Gegenzug erkämpfte sich Forchheim mit einem Dreierpack die deutliche Führung zurück. 5:8, das bedeutete jetzt keinen Punkt mehr für den Feind. Wieder setzte das letzte Paarkreuz diese Forderung kompromisslos um, bevor die Spannung im Entscheidungsdoppel durch D1 Kettendorf / Buchmüller auf dem Höhepunkt siedete. Nach dem 15:13 im vierten Satz mussten sie allerdings im Folgesatz den etwas längeren Atem der Gäste anerkennen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Frank Kettendorf / Matthias Buchmüller (1)
in den Einzeln: Frank Kettendorf (1) ; Armin Maurer (1) ; Matthias Buchmüller (2) ; Jörg Scheurer (2)
19.11.21TV Malsch 2 - Herren 24 : 9
Viel Feind, viel Ehr
Kein so toller Beginn, denn nur Doppel 2 Kettendorf / Buchmüller konnten einen Punkt durchboxen. Diesen Rückstand galt es aufzuholen. Allerdings konnte Maurer diese Erkenntnis noch nicht erfolgreich umsetzen, dann aber folgte der Überholvorgang im Dreierpack durch Kettendorf, Buchmüller und Fömmel. Im letzten Paarkreuz wählte Naß den leichten Weg in vier Sätzen zum Erfolg, während Scheurer trotz sehenswerter Spinaden knapp gratulieren musste. Zwischenstand 5:4 und inzwischen sind alle auf Betriebstemperatur und wollen jetzt keinen Punkt mehr hergeben. Kettendorf kämpft etwas länger, während Maurer diesmal kurzen Prozess machte. Fömmel tat es ihm gleich, dagegen spannte Buchmüller seine Kollegen für den letzten Punkt lange auf die Folter, aber mit positivem Ausgang.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Frank Kettendorf / Matthias Buchmüller (1)
in den Einzeln: Armin Maurer (1) ; Frank Kettendorf (2) ; Matthias Buchmüller (2) ; Christian Fömmel (2) ; Jörg Scheurer (1)
26.10.21Herren 2 - TTC Langensteinbach 39 : 5
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Frank Kettendorf / Matthias Buchmüller (1) ; Christian Fömmel / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: Armin Maurer (1) ; Christian Fömmel (2) ; Matthias Buchmüller (2) ; Jörg Scheurer (2)
12.10.21Herren 2 - TTF Spöck 23 : 9
Gegen den neuen Tabellenführer auf verlorenem Posten
von Kette
Die TTF Spöck 2 war am vergangenen Dienstag zu stark für die 2. Mannschaft des TTV. Durch drei Siege gestärkt, erhoffte man sich von TTV-Seiten ein knappes Spiel, aber schon in den Doppel wurde deutlich, dass die Trauben gegen die Stutenseeer etwas zu hoch hängen sollten. Lediglich Maurer/Dantes erreichten den 5. Satz, unterlagen hier aber deutlich mit 5:11. Somit stand es schon nach den Doppeln 0:3. Kurz keimte Hoffnung auf, als Kettendorf Seeger klar mit 3:0 bezwingen konnte und Fömmel seine starke Form mit einem 3:1 gegen Betz bestätigte. Danach konnte aber nur noch Maurer eine knappe Partie, ebenfalls gegen Seeger, für sich entscheiden. Mit 3:9 unterlag man dem neuen Tabellenführer.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Frank Kettendorf (1) ; Armin Maurer (1) ; Christian Fömmel (1)
08.10.21TTV Friedrichstal 2 - Herren 22 : 9
Weiße Weste in den Einzeln
von Kette
Eingentlich sollten die Doppel, wie in den voran gegangenen Spielen, der Schlüssel zum Erfolg beim TTV Freidrichstal II sein, doch diese Rechnung ging nicht auf. Schnell lag man 2:0 zurück, ehe das dritte Doppel Fömmel/Scheurer den TTV in die Erfolgsspur führte. Danach konnten alle Spieler ihre Einzel erfolgreich bestreiten. Einen guten Einstand in die Saison hatte Thomas Dantes, der gegen den unangenehm spielenden Nestulejev die Oberhand behalten konnte. Etwas mehr Mühe hatte Scheurer mit dem Freidrichstaler Essig. Nach einem 0.2 Rückstand konnte er den fünften Satz mit 14:12 für sich entscheiden. Das vordere Paarkreutz konnte an diesem Abend jeweils beide Spiele gewinnen, so dass man in den Einzeln ohne Niederlage blieb. Am kommenden Spieltag kommt es dann zum Vergleich mit den Tischtennisfreunden aus Spöck, die ebenfalls, wie der TTV, noch verlustpunktfrei ist.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Christian Fömmel / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: Armin Maurer (2) ; Frank Kettendorf (2) ; Thomas Dantes (1) ; Christian Fömmel (1) ; Jörg Scheurer (1) ; Matthias Buchmüller (1)
28.09.21Herren 2 - SG Rüppurr 39 : 4
Zweiter Sieg im 2. Spiel
von Matthias Buchmüller
Mit 9:4 setzte sich unsere 2. Herrenmannschaft in der Herren Kreisklasse A Staffel 1 gegen die SG Rüppurr III durch. Das Spiel am Dienstagabend dauerte "nur" ca. 3 Stunden und wurde im Besonderen durch das mittlere Paarkreuz entschieden. Christian Fömmel und Matthias Buchmüller errangen dabei zusammen 4 Einzelpunkte. Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die beiden Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Anlaufschwierigkeiten mussten Kettendorf / Buchmüller zunächst überwinden, bevor ihr 3:1-Erfolg feststand. Genügend spielerische Mittel hatten dann Maurer / Naß letztlich parat, um Kohler / Kunzelmann zu dominieren, somit stand es am Ende 3:0. Fömmel / Scheurer besiegelten anschließend mit einem 3:1 gegen Brenner / Gehrig einen Punkt für ihr Team. Die Anzeigetafel zeigte nach den Eingangsdoppeln ein 3:0. Los ging es anschließend mit den Einzeln. Auch wenn zwischendurch Hoffnung aufflackerte, konnte Frank Kettendorf seiner Gegnerin Petra Kunzelmann letztlich bei der Vier-Satz-Niederlage nicht gefährlich sein. Einen Sieg verpasste Armin Maurer bei seiner Vier-Satz-Niederlage gegen Elke Kohler. Damit konnte Rüppurr kurzzeitig auf 3:2 verkürzen. Keine Chance ließ hingegen Christian Fömmel bei seinem Sieg in drei Sätzen seinem Gegner Michael Brenner. Zwischenzeitlich musste Matthias Buchmüller zwar einen Satz weggeben, fuhr sein Spiel gegen Thorben Schrempp aber trotzdem sicher in vier Sätzen ein. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz duellierte, stand es zu diesem Zeitpunkt 5:2. Beim 3:0-Sieg gegen Holger Gehrig zeigte Jörg Scheurer seinem Gegner ganz klar die Grenzen auf. Zwei Sätze lang fand Joachim Naß gegen Ralf Viellieber das richtige Mittel, bevor sein Kontrahent sich umstellte und das Spiel doch noch mit 9:11, 8:11, 11:8, 11:9, 12:10 gewann. Bemerkenswert war der Verlauf des Entscheidungssatzes, der mit nur zwei Punkten Vorsprung endete. Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf dementsprechend 6:3. Bei der Vier-Satz-Niederlage gegen Elke Kohler hatte Frank Kettendorf nur im ersten Satz eine Chance. Armin Maurer gewann anschließend wiederum sein Spiel gegen Petra Kunzelmann ungefährdet in drei Sätzen. Anlaufschwierigkeiten musste Christian Fömmel zunächst überwinden, bevor sein 3:1-Erfolg unter Dach und Fach war. Nach dem Einzel der Dreier stand es nun 8:4. Kaum eine Chance ließ Matthias Buchmüller im Anschluss bei seinem Sieg in drei Sätzen seinem Gegner Michael Brenner. Mit dem letzten Match des Tages war der deutliche Erfolg der Mannschaft damit final eingetütet. Nach diesem Erfolg heißt es für unsere Herren II nun an diesen Erfolg anzuknüpfen und das nächste Spiel gegen den TTV Friedrichstal II am 08.10.2021 möglichst erneut siegreich zu gestalten.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Frank Kettendorf / Matthias Buchmüller (1) ; Armin Maurer / Joachim Naß (1) ; Christian Fömmel / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: Armin Maurer (1) ; Christian Fömmel (2) ; Matthias Buchmüller (2) ; Jörg Scheurer (1)
21.09.21Herren 2 - DJK Karlsruhe-Ost 29 : 6
Maurer und Fömmel überragten
von Kette
Endlich geht die neue Runde los und alle in der Bürgerhalle waren sich einig, dass es schön wäre, mal wieder eine komplette Runde durch zu spielen. Mit 9:6 konnte man den Aufsteiger aus der Karlsruher Oststadt in Schach halten. Dabei konnten Armin Maurer und Christian Fömmel voll punkten und überragten. Beeindruckend war auch die Doppelstärke des TTV - kein Doppel wurde abgegeben. Den Schlusspunkt konnte der kurzfristig als Ersatz eingesprungene Joachim Naß erringen. Kommenden Dienstag kommt es dann in Ettlingenweier zum Duell mit der SG Rüppurr III.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Armin Maurer (2) ; Christian Fömmel (2) ; Jörg Scheurer (1) ; Joachim Naß (1)