Herren Kreisliga Staffel 1

Spielberichte
11.03.20TG Eggenstein 2 - Herren 29 : 2
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Michael Bönke (1) ; Iqbal Chawla (1)
03.03.20Herren 2 - TG Söllingen 27 : 9
Niederlage im Abstiegskampf
von Matthias Buchmüller
Eine weitere, bittere Niederlage musste unsere 3. Herrenmannschaft einstecken. Zu Gast am vergangenen Dienstag war die Mannschaft der TG Söllingen. Die Gastmannschaft trat "überraschend" und ausgerechnet in diesem Spiel mit deren bisher ungeschlagenen Nr. 1, einem ehemaligen Spieler der 2. Bundesliga, sowie einem weiteren Spieler mit Sperrvermerk und höher Punktzahl im vorderen Paarkreuz an. Somit war klar, dass im vorderen Paarkreuz keine Punkte zu holen war. Wohlwissend wurden unsere Doppel so aufgestellt, dass man Thomas Dantes mit Iqbal Chawla gegen das starke Doppel 1 der Gäste "opferte". Sowohl Armin Maurer mit Michael Bönke, als auch Jörg Scheurer mit Matthias Buchmüller konnten dann jeweils einen Sieg einfahren und eine kurzzeitige Führung herstellen. Für weitere Punkte konnten dann nur noch im mittleren Paarkreuz Michael Bönke und Matthias Buchmüller (jeweils 1 Sieg) und im hinteren Paarkreuz Jörg Scheurer (1 Sieg) und Iqbal Chawla (2 Siege) sorgen. Wie zu erwarten, ging dann auch das Schlussdoppel verloren, sodass man sich mit einer 7:9-Niederlage abfinden musste.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Michael Bönke (1) ; Matthias Buchmüller / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: Michael Bönke (1) ; Matthias Buchmüller (1) ; Jörg Scheurer (1) ; Iqbal Chawla (2)
17.02.20SC Wettersbach 1 - Herren 29 : 2
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Iqbal Chawla / Gerhard Schneider (1)
in den Einzeln: Christian Fömmel (1)
07.02.20TTC Wöschbach 3 - Herren 29 : 3
Deutliche Niederlage
von Matthias Buchmüller
Am späten Freitagabend musste man beim Tabellennachbarn in Wöschbach antreten. Leider lief man von Anfang an der Erwartung, wie in der Vorrunde wieder punkten zu können, hinterher. Bereits nach den Doppel lag man mit 3:0 zurück. Erst Armin Maurer konnte den ersten Punkt für unsere Herren II erkämpfen (5-Satz-Sieg). Die nächsten Einzel musste leider deutliche abgegeben werden. So war es an den beiden Spielern des hinteren Paarkreuzes (Jörg Scheurer und Matthias Buchmüller) das Punktekonto zu erhöhen. Beide gewannen Ihre Spiele in teilweise knappen 4 Sätzen. Leider konnte danach nicht wieder gepunktet werden, sodass man mit einer 9:3-Niederlage die Heimreise antreten musste.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Armin Maurer (1) ; Jörg Scheurer (1) ; Matthias Buchmüller (1)
04.02.20Herren 2 - TTC Weingarten 23 : 9
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Michael Lumpp / Matthias Buchmüller (1)
in den Einzeln: Armin Maurer (1) ; Christian Fömmel (1)
31.01.20TTC Ka-Neureut 3 - Herren 29 : 1
Nur 2 Spieler aus der Originalmannschaft
von Harald Schade
Mit 4 Ersatzspielern bis runter zur 4. Mannschaft gegen den Tabellenführer war der Ausfall-Situation geschuldet. Interessante Spielerfahrungen und einige erfolgreich abgerungene Sätze waren nicht die einzige Ausbeute, das Doppel Armin Maurer /Jörg Scheurer blieb dreimal in der Verlängerung doch vorne und errang damit den Ehrenpunkt.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: -
21.01.20Herren 2 - TTC Ka-Neureut 58 : 8
Unentschieden zum Rückrundenstart
von Matthias Buchmüller
Die Rückrundenaufstellung brachte einige Veränderungen und so trat zum ersten Spiel der Rückrunde die 2. Herrenmannschaft in Bestbesetzung an. Zu Gast war die 5. Mannschaft aus Karlsruhe-Neureut. In der Vorrunde musste man sich mit 7:9 geschlagen geben. Auch die Gäste traten in einer gegenüber der Vorrunde veränderten Aufstellung an, sodass man abwarten musst, ob es wieder zu einem so engen Spiel kommen wird. Einen guten Start leitetet das Doppel Bönke / Maurer mit einem klaren 3:0-Sieg ein. Da Dantes / Fömmel keinen Satz gegen das 1. Doppel der Gäste gewinnen konnten und Lumpp, Mi. / Buchmüller keinen Satz in deren Doppel abgaben, ging man mit einer 2:1-Führung in die Einzel. Hierbei zeigte sich, dass das vordere Paarkreuz der Gäste äußerst stark aufgestellt war. Weder Thomas Dantes noch Armin Maurer konnten ihr Spiel gewinnen... dies war dann leider auch bei deren 2. Einzeln der Fall. Michael Bönke musste sich in seinem ersten Einzel in der Verlänger im 5. Satz äußert knapp geschlagen geben, sodass es Michael Lumpp vorbehalten war, das erste Einzel für den TTV zu gewinnen. Mit einem 3:4-Rückstand wurde in die Einzel des hinteren Paarkreuzes gestartet. Hier konnten Christian Fömmel und Matthias Buchmüller jeweils einen 4-Satz-Sieg erkämpfen (Christian schaffte dies einigermaßen souverän; Matthias musste dreimal in die Verlängerung, wobei ein Satz fast über die alte Distanz von 21 Spielpunkten ging). Somit konnte man mit einer äußerst knappen 5:4-Führung in die nächsten Einzel starten. Im vorderen Paarkreuz war auch diesmal nichts zu holen. Diesmal war es dann Michael Bönke, der wieder einen Sieg für die 2. Herrenmannschaft einfahren konnte. Er gewann klar in 3 Sätzen, wobei es nur im letzten Satz eng für ihn wurde und diesen mit 14:12 für sich entschied. Da die Nummer 4 der Gäste auch für Michale Lumpp zu stark war (Niederlage nach 5 Sätzen, lag man dann wieder 6:7 zurück. Die Chance zu einem Punkt oder sogar zu einem Sieg musste dann in den letzten Einzeln des hinteren Paarkreuzes gewahrt bleiben. Christian Fömmel musste hierbei ein starkes Spiel gegen die Penholder-Spielerin aus Neureut abliefern. Nach einem 0:2-Rückstand kämpfte er sich im 3. Satz in die Verlängerung und konnte diesen dann mit 13:11 für sich entscheiden. Dies sollte dann die Wende in seinem Spiel sein. Er konnte sowohl den 4. als auch den 5. Satz für sich entscheiden, sodass er für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgt. Im Anschluss konnte Matthias Buchmüller auch sein 2. Spiel an diesem Abend gewinnen. Dem Ersatzspieler der Gäste ließ er keine Chance und gewann souverän in 3 Sätzen. Somit musste man nach 23 Uhr mal wieder zum Schlussdoppel antreten. Während die Einzel noch recht deutlich an das vordere Paarkreuz der Gäste gingen, wurde es im Doppel der beiden gegen unser Einserdoppel Marurer / Bönke nochmals richtig spannend. Den ersten Satz konnten die Neureuter noch für sich entscheiden. Danach kämfpten sich Armin Maurer und Michael Bönke zurück ins Spiel. Sie zeigten Nervenstärke und gewannen die nächsten beiden Sätze in der Verlängerung. Auch der nächste Satz war äußerst knapp, musste jedoch an die Gäste abgegeben werden. Den Entscheidungssatz konnte unser Spitzendoppel dann leider nicht für sich entscheiden. Somit trennte man sich kurz vor Mitternacht unentschieden und konnte somit einen Punkt mehr als in der Vorrunde erkämpfen. In der äußerst engen Spielklasse (von Platz 3 bis zum letzten Platz sind nur 5 Punkte unterschied) ist dieser eine Punkt mehr als in der Vorrunde äußerst wichtig für den Klassenerhalt.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Michael Bönke (1) ; Michael Lumpp / Matthias Buchmüller (1)
in den Einzeln: Michael Bönke (1) ; Michael Lumpp (1) ; Christian Fömmel (2) ; Matthias Buchmüller (2)
03.12.19Herren 2 - TSG Blankenloch 19 : 7
Am Ende wie am 1.Spieltag: Entscheidungsdoppel beschert 2 Punkte
Zum Vorrundenabschlussspiel hatte unsere Zweite die erste Mannschaft des TSG Blankenloch zu Gast. Nach QTTR-Lesart kam ein starkes erstes Paarkreuz (PK) sowie eine lösbare Aufgabe in der zweiten Mannschaftshälfte auf unsere Zweite zu. Adäquat dazu der Spielverlauf. D3 Fömmel/Scheurer liefert den Punkt in den Anfangsdoppeln. Im Einzeldurchlauf erhöht PK1 des Gegners -Braun und Seeger- den Vorsprung auf 1:4. Aber nun beißen sich Lumpp Michael, Buchmüller, Fömmel und Scheurer durch den gegnerischen Angriff und können vor dem zweiten Durchlauf mit einem Vierer-Erfolgspaket auf 5:4 verbessern. Blankenlochs erste Spielerhälfte eroberte fast alle Punkte des Abends, so kippte der Zähler wieder auf 5:7 und der Adrenalinausstoß auf Maximum. Nach Buchmüller’s erfolgreichem Abschluss in der Verlängerung des fünften Satzes, hatten Fömmel und Scheurer mit zwei sicheren Punkten den Teilerfolg eines Unentschieden sicher auf der Tafel. Noch einmal wurde es ganz still in der Halle, als im Entscheidungsspiel der beiden Einser-Doppel Maurer/Bönke für den TTV um alles oder nur um die Hälfte spielten. Kluges Taktieren ließ sie über das erfolgreiche Doppel 1 aus PK1 letztendlich triumphieren, das Trampeln und Pfeifen war denn auch bis draußen zu hören. Einmal mehr ein Verbandsspiel, in dem das Team alle Paarungen ausgespielt hat. Damit belegt die 2. Mannschaft die Vorrunde nach vielen unerwarteten Ergebnissen (positiver und negativer Art) in der Tabelle den 6. Platz.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Michael Bönke (1) ; Christian Fömmel / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: Michael Lumpp (1) ; Matthias Buchmüller (2) ; Christian Fömmel (2) ; Jörg Scheurer (2)
27.11.19TG Karlsruhe-Aue 2 - Herren 29 : 5
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Michael Bönke / Christian Fömmel (1)
in den Einzeln: Michael Bönke (1) ; Jörg Scheurer (2) ; Iqbal Chawla (1)
21.11.19Herren 2 - TG Eggenstein 29 : 6
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Michael Bönke (1)
in den Einzeln: Armin Maurer (1) ; Michael Bönke (1) ; Michael Lumpp (2) ; Matthias Buchmüller (1) ; Christian Fömmel (2) ; Jörg Scheurer (1)
22.10.19Herren 2 - SC Wettersbach 11 : 9
TTV Ettlingenweier 2 mit klarer Niederlage
von Matthias Buchmüller
Am letzten Spieltag vor den Herbstferien war der SC Wettersbach, eine Spitzenmannschaft der Kreisliga, zu Gast bei unserer 2. Mannschaft. Nachdem man bis jetzt alle Spiele knapp gestalten konnte, wollte die Mannschaft auch dieses Mal möglichst viele Punkte holen. Allerdings verlor man knapp die drei Eingangsdoppel. Die Wende musste in den Einzeln kommen. Als danach aber fünf Einzel von den Gegnern gewonnen werden konnten, stand es 0:8. Den Ehrenpunkt holte Christian Fömmel, dem ein 3:1 -Sieg gelang. Da im Anschluss das Spitzeneinzel verloren ging, stand die 1:9 Niederlage fest. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein war man sich einig: im nächsten Spiel soll wieder alles besser werden.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Christian Fömmel (1)
11.10.19TTC Weingarten 2 - Herren 26 : 9
Überraschender Sieg in Weingarten
Ohne ihre beiden besten Spieler fuhr die Zweite nach Weingarten. Die ersten Doppel noch etwas zögerlich, konnte Doppel drei Martin Lumpp/Jörg Scheurer bereits im vierten Satz punkten. Aufgrund der Stärke des gegnerischen ersten Paarkreuzes (PK) mussten sich unsere Mannen noch bis zum Rückstand von 1:4 gedulden, bevor sie auf die Beschleunigungsspur einbogen. Die Erfolge von PK 2 und 3 motivierten sich gegenseitig und nachdem Michael Lumpp den zweiten Durchgang mit 3 Erfolgs-Sätzen eröffnete, sah die Bilanz von 6:4 bereits sehr gut aus. Weingarten erholte sich etwas, Christian Fömmel aber konnte mit seinem Doppelerfolg im Einzel hier bremsend eingreifen, bis PK3 wieder den Endspurt verschönte. Der Einsatz von Jörg Scheurer und besonders unserem starken Ersatzmann Gerhard Schneider ist hervorzuheben. 9:6 Tolle Leistung der Mannschaft - weiter so.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Martin Lumpp / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: Michael Lumpp (1) ; Martin Lumpp (1) ; Christian Fömmel (2) ; Gerhard Schneider (2) ; Jörg Scheurer (2)
05.10.19TG Söllingen 2 - Herren 28 : 8
Einen Tag vor Erntedank – fast komplette Ernte eingefahren
von Matthias Buchmüller
Letzten Samstag ging es mit unserer 2. Mannschaft gegen TG Söllingen. Die Nummer 1 in Söllingen ist mit über 2200 TTR Punkten als Semiprofi zu bezeichnen, aber auch die weitere Aufstellung mit Holger Knebel mit über 1600 Punkten verhieß unserer Mannschaft eine schwierige Aufgabe. Es zeigte sich, dass auch TG Söllingen ersatzgeschwächt war und so stand es nach den ersten Doppeln 1:2 – das zuletzt so erfolgreiche Doppel Buchmüller/ Plathow musste sich in knappen 5 Sätzen dem Doppel Velitselos / Schimke geschlagen geben während das Doppel Lumpp / Scheurer ihre altbewährte Klasse gegen Lang / Napoli zeigen konnten und in 3 Sätzen den Anschlusspunkt holten. Es folgten knappe Spiele mit Siegen für Armin Maurer gegen den starken Ulf Gebhardt, Martin Lumpp gegen Alexander Schimke, Iqbal Chawla gegen Thorsten Lang und Christian Plathow gegen Daniele Napoli. Gegen die überragende Nummer 1 aus Söllingen, den wortstarken Holger Knebel und Roland Velitselos war hingegen nur wenig zu holen. Hervorzuheben ist das hart umkämpfte Spiel von Armin Maurer gegen Ulf Gebhardt, das in 5 Sätzen an uns ging und das optisch wieder beeindruckende Spiel von Iqbal Chawla gegen Thorsten Lang, das ebenfalls in 5 Sätzen an unsere Mannschaft ging. Hingegen äußerst knapp ging das Spiel von Matthias Buchmüller gegen den starken Ulf Gehardt in 5 Sätzen verloren. Es stand somit vor den letzten Einzeln 5:7. Und hier zeigte sich die ganze Klasse der Mannschaft – es folgten 2 Viersatzsiege von Jörg Scheurer und Christian Plathow, Iqbal Chawla demontierte darauf seinen Gegner in kurzen 3 Sätzen – 8:7. Das Abschlussdoppel musste wieder einmal die Entscheidung bringen. Hier zeigte sich dann aber die ganze Klasse von Holger Knebel und Ulf Gebhardt – in einem spannenden, aber letztendlich klaren Match musste das Spiel verloren geben werden. Vielleicht wäre mehr als ein 8:8 dringewesen – die Rückrunde wird es zeigen. Letztendlich zufrieden konnte die Mannschaft dann noch auf den gewonnen Punkt bei Pizza, Bier und zu späterer Stunde noch mit weiteren Getränken das Ergebnis diskutieren und feiern. Weiter so !
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Martin Lumpp / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: Armin Maurer (1) ; Jörg Scheurer (1) ; Martin Lumpp (1) ; Iqbal Chawla (2) ; Christian Plathow (2)
01.10.19Herren 2 - TTC Ka-Neureut 37 : 9
3. Spieltage und dreimal alle 16 Spiele... leider wieder knapp verloren!
von Matthias Buchmüller
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Michael Bönke (1) ; Matthias Buchmüller / Christian Fömmel (1) ; Jörg Scheurer / Iqbal Chawla (1)
in den Einzeln: Christian Fömmel (1) ; Jörg Scheurer (1) ; Iqbal Chawla (2)
27.09.19TTC Ka-Neureut 5 - Herren 29 : 7
Am Ende hat es nicht gereicht...
von Jörg Scheurer
Die zweite Herrenmannschaft des TTV Ettlingenweier hatte sich viel vorgenommen, und wollte eigentlich in diesem wichtigen Spiel gegen den Abstieg in Bestbesetzung antreten. Leider kam es aber krankheitsbedingt zu etlichen Ausfällen, so dass schließlich drei Spieler der vorderen sechs Bretter ersetzt werden musste. Insofern bestand die Aufgabe darin, zuerst einmal drei schlagkräftige Doppel aufzustellen. Die Taktik wäre auch beinahe aufgegangen, jedoch konnte das Doppel Drei (Scheurer/ Chawla) eine extrem (!) hohe Führung im fünften Satz nicht nach Hause bringen, und musste sich in der Verlängerung geschlagen geben. So startete Ettlingenweier "nur" mit einer 2:1 Führung, die sich aber leider nach dem ersten Durchgang in einen 4:5 Rückstand drehte, da einerseits Neureut mit einer sehr stark aufspielenden Dame an Brett 2 aufwarten konnte, und leider im hinteren Paarkreuz gegen einen sehr cleveren und besonnen spielenden Ersatzmann kein Punkt zu holen war. Mit Optimismus startete man in den zweiten Durchgang. In allen Paarkreuzen kam es zu einer Punkteteilung. Leider konnte I. Chawla im fünften Satz nicht seine gefürchtete Nervenstärke und stoische Ausdauer unter Beweis stellen, da die Kondition nach Trainingsrückstand noch nicht ganz mitspielte. So kam es dann bei einem 7:8 Rückstand zum Schlussdoppel. Da man das Neureuter Doppel 1 zu Beginn durch das neu zusammen gestellte Doppel 2 aus Ettlingenweier (Buchmüller / Plathow) recht souverän schlagen konnte, keimte Hoffnung auf, dass dies dem routinierten und erfahrenen Spielern Maurer / Bönke auch gelingen könnte. Doch Neureut spielte mit Brecht / Knobloch sehr couragiert und auch phasenweise sehr glücklich auf, so dass diese Begegnung dann doch recht klar mit 3:0 an Neureut ging. So stand man dann nach fast 3,5h Spielzeit mit leeren Händen da, und ließ den Abend wenigstens noch harmonisch bei einem Vogelbier ausklingen...schließlich musste der Puls ja wieder etwas runter kommen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Matthias Buchmüller / Christian Plathow (1) ; Armin Maurer / Michael Bönke (1)
in den Einzeln: Michael Bönke (1) ; Armin Maurer (1) ; Jörg Scheurer (1) ; Matthias Buchmüller (1) ; Christian Plathow (1)
17.09.19Herren 2 - TTC Wöschbach 39 : 7
Durch Doppelstärke zum Auftakterfolg
von Matthias Buchmüller
Die neuformierte 2. Herrenmannschaft startete mit einem Heimspiel in die Saison 2019/20. Auf Grund der Neuformierung mussten auch neue Doppel gebildet werden.. die dann auch die Grundlage für den ersten (etwas unerwarteten) Sieg in der neuen Saison bildeten. Insgesamt konnten 3 der 4 Doppel gewonnen werden. Nur Buchmüller / Fömmel zogen gegen das Einser-Doppel der Gegner in 5 Sätzen den kürzeren. Gegen die ersatzgeschwächten Gäste konnten Maurer / Bönke (klar in 3 Sätzen) und Lumpp, Ma. / Scheurer (in 4 Sätzen), sowie Armin Maurer mit seinem deutlichen 3-Satz-Sieg die erste Führung herstellen. Die nächsten beiden mussten leider den Gegner überlassen werden. Erst Christian Fömmel (mittleres Paarkreuz, knapp in 5 Sätzen), Martin Lumpp (3-Satz-Sieg) und Jörg Schuerer (in 4 Sätzen) brachten dann den Zwischenstand von 6:3 nach den ersten Einzeln. Armin Maurer legte durch seinen 2. Einzelsieg (wieder deutlich in 3 Sätzen) noch einen Punkt drauf, sodass man mit 7:3 in Führung lag und schon mal ein wenig den Sieg im Auge hatte. Danach folgten leider wieder 2 Niederlagen; aber durch den 2. Sieg von Christian Fömmel (4-Satz-Erfolg) war klar, dass es am Ende zumindest einen Punkt auf der Habenseite geben wird. Auf Grund der beiden danach folgenden Niederlagen im hinteren Paarkreuz lag es an Maurer / Bönke, ob es bei diesem einen Punkt bliebe oder gar ein Heimsieg bei 1. Spiel der Saison erzielt werden konnte. Den ersten Satz konnte man noch recht souverän für sich entscheiden; in den nächsten beiden war es jedoch äußerst eng und spannend. Da Maurer / Bönke jedoch die Nerven behielten, konnten die beiden engen Sätze jeweils in der Verlängerung gewonnen werden. Somit stand am späten Abend ein erfreulicher und etwas unerwarteter Heimsieg fest, an welchem Armin Maurer an 4 Punkte beteiligt war!
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Michael Bönke (2) ; Martin Lumpp / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: Armin Maurer (2) ; Christian Fömmel (2) ; Martin Lumpp (1) ; Jörg Scheurer (1)