Herren Bezirksklasse

Spielberichte
13.04.18TTC Ka-Neureut 2 - Herren 29 : 6
Knappe Niederlage zum Saisonausklang
von Kette
Mit 6:9 unterlag man am Ende etwas unglücklich in Neureut, denn drei Punkte gingen kampflos an Gastgeber, da Kettendorf zwar in der Halle war, krankheitsbedingt aber nicht antreten konnte. In sehr starker Form präsentierte sich das vordere Paarkreuz. Sowohl Heberle als auch Hamhaber konnten ihre starken Gegner gut, aber auch dreimal erst im Entscheidungssatz, in Schach halten. Heberle brillierte allerdings in seinem zweiten Einzel gegen Mackeldey, den er fast nach Belieben berherrschte und mit 3:0-Sätzen in die Schranken wies. Müller und Wipfler konnten beide den Neureuter Schneider bezwingen. Müller gewann deutlich in vier Sätzen und Wipfler kämpfte sich in den letzten Satz, den er Dank seiner kämpferischen Qualitäten deutlich mit 11:1 gewinnen konnte. So geht eine tolle Runde mit einem leicht weinenden Auge zu Ende. Dennoch steht die Freude im Vordergrund. Mit sieben gewonnen Spielen rangiert man zwei Plätze über den in den letzten Jahren angestammten Relegationsplatz und kann somit sich zum ersten Mal überhaupt die Relegation ersparen. Vorfreude auf eine weitere Bezirksklassen-Saison ist auf jeden Fall in der Mannschaft deutlich spürbar.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Stefan Hamhaber (2) ; Tim Heberle (2) ; Claus Müller (1) ; Markus Wipfler (1)
06.04.18TV Busenbach 1 - Herren 29 : 3
Und täglich grüßt das Murmeltier
von Frank Kettendorf
Wie in den letzten Jahren, hingen auch in diesem Jahr die Trauben in Busenbach etwas zu hoch - nichtzuletzt durch das Fehlen von Hamhaber und Truong. Zwar mühten sich alle, das Fehlen zu kompensieren, jedoch konnten nur Heberle, Eisele und Buchmüller Ihre Gegner in die Knie zwingen. Ein ansprechende Leistung zeigte auch Kettendorf gegen den deutlich stärker eingeschätzten Busenbacher Wolf, den er immerhin in den Entscheidungssatz zwingen konnte. Man war sich in der Halle einig: Nächstes Jahr braucht man auch in dieser Halle die Punkte, wenn man wieder den Abstieg vermeinden möchte.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Tim Heberle (1) ; Matthias Buchmüller (1) ; Christian Eisele (1)
15.03.18Herren 2 - TTC Wöschbach 39 : 4
Geschafft!
von Kette
Schon vor den letzten beiden Ligaspielen steht fest, dass sich die Zweitvertretung des TTV Ettlingenweier den Verbleib in der Bezirksklasse gesichert hat. Nach dem nie in Gefahr geratenen 9:4-Sieg den Tabellenletzten aus Wöschbach kann sich die Mannschaft zum ersten Mal der fast schon liebgewordenen Tradition der Ausrichtung der Relegationsspiele entziehen. Man konnte es sich sogar leisten, auf den angeschlagenen Hamhaber zu verzichten. Zu kaum einer Zeit konnte der Gegner Paroli bieten, zu deutlich war die Überlegenheit der Gastgeber. Lediglich Treskatsch konnte vom TTV nicht bezwungen werden. Überragender Spieler des Abends war Anton Truong, der seine drei Partien siegreich gestaltete, aber auch der Rest der Mannschaft steuerte mindestens jeweils einen Punkt zum Klassenerhalt bei. Somit freuen wir uns auf eine weitere Saison in der Bezirksklasse.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Tim Heberle / Anton Truong (1) ; Claus Müller / Frank Kettendorf (1)
in den Einzeln: Tim Heberle (1) ; Markus Wipfler (1) ; Anton Truong (2) ; Claus Müller (1) ; Frank Kettendorf (1)
08.03.18Herren 2 - TV Malsch 15 : 9
Enges Spiel gegen den Tabellenführer
von Kette
9:5 gegen den Ligaprimus - das liest sich eigentlich ganz gut. Aber dennoch gab es das ein oder andere enttäuschte Gesicht auf Seiten der Weirer. Malsch musste auf Heck verzichten, der im hinteren Paarkreuz kaum etwas verloren hat und beim TTV musste Hamhaber passen. Zudem war Matthias Tippelhoffer gesundheitlich nicht ganz auf der Höhe, was die Chancen auf eine Überraschung steigerte. Dies stellte sich aber insgesamt als Trugschluss heraus. Tippelhoffer glänzte dennoch an der Platte und war weder im Doppel noch im Einzel zu bezwingen. Lediglich Müller konnte dem Tabellenführer Paroli bieten und gewann seine beiden Einzel. Auch Heberle/Truong im Doppel, Truong und Maurer in ihren Einzeln konnten einen Punkt beisteuern. Alles in allem gehen die Punkte verdient in den Nachbarort. Am kommenden Spieltag sollte im Heimspiel gegen den Träger der roten Laterne, dem TTV Wöschbach III, wieder mehr drin sein.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Tim Heberle / Anton Truong (1)
in den Einzeln: Anton Truong (1) ; Claus Müller (2)
01.03.18Herren 2 - TV Knielingen 19 : 2
Kantersieg gegen den Aufsteiger
von Kette
Deutlich formverbessert gegenüber den Auftritt am Wochenende beim Tabellenletzten präsentierte sich zweite Mannschaft. Die Gäste aus dem Karlsruher Westen kamen leicht ersatzgeschwächt, aber auch in kompletter Formation wäre es für die Knielinger eng geworden. Zu stark war der Siegeswille der Weierer. Besonder in den engen Situationen des Spiels bewiesen alle Spieler, dass sie den schwachen Auftritt in Weingarten vergessen machen wollten. Am kommenden Dienstag kommt es dann zum Spiel gegen den Tabellenführer aus Malsch. Das sollte ein ganz schwerer Brocken werden, aber in der Relegation im letzten Frühjahr konnte man dem Aufsteiger eine empfindliche Niederlage beibringen - ebenfalls in der Sporthalle der Grundschule Ettlingenweier, in der auch das Spiel am kommenden Donnerstag stattfinden wird - vielleicht ein gutes Omen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Stefan Hamhaber / Markus Wipfler (1) ; Tim Heberle / Anton Truong (1)
in den Einzeln: Tim Heberle (2) ; Stefan Hamhaber (2) ; Markus Wipfler (1) ; Frank Kettendorf (1) ; Armin Maurer (1)
24.02.18TTC Weingarten 1 - Herren 29 : 4
Es bleibt spannend
von Kette
Kein Durchatmen bei der zweiten Mannschaft. Beim Tabellenletzten TTC Weingarten erwischte die Zweitvertretung des TTV einen denkbar schlechten Start. Nachdem man sich doch für die gewohnten Doppelkombinationen entschieden hatte, machte sich nachdem alle verloren gegangen waren ein wenig Ernüchterung breit. Diese nutzte Weingarten gnadenlos aus und ging durch drei klare Siege in den ersten Eineln fast schon uneinholbar mit 6:0 in Führung. Wipfler, Kettendorf und Müller konnten nochmal auf 6:3 verkürzen, doch dananch konnte lediglich Hamhaber in einer umkämpften Partie noch einen Punkt beisteuern. Mit 4:9 steckte man eine schmerzliche Niederlage ein und der Blick auf die Tabelle zeigt, dass es noch viel Spannung im Kampf um den Klassenerhalt geben wird.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Stefan Hamhaber (1) ; Markus Wipfler (1) ; Frank Kettendorf (1) ; Claus Müller (1)
15.02.18Herren 2 - TTC Forchheim 19 : 0
03.02.18TTF Spöck 1 - Herren 29 : 7
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Stefan Hamhaber / Markus Wipfler (1) ; Tim Heberle / Anton Truong (1) ; Claus Müller / Armin Maurer (1)
in den Einzeln: Anton Truong (1) ; Armin Maurer (1) ; Claus Müller (2)
14.01.18VSV Büchig 1 - Herren 27 : 9
Kämpferische Leistung wurde belohnt
von Kette
Über ein Unentschieden hätte man sich von Ettlingenweierer Seite nicht beschweren dürfen, was auch das Satzverhältnis von 31:31 zeigt. Aber am Ende wurde eine Aufholjagd sogar mit zwei Punkten belohnt. Aber fangen wir vorne an: In den Doppeln gab es neuformierte Teams, was aber an der Ausbeute nichts änderte - 2:1 für Büchig, nur unser Doppel 1 Herberle/Truong konnten gewinnen. Auch im forderen Paarkreutz gab es nichts zu holen - Umlauff hatte Hamhaber klar im Griff und Heberle verlor überraschend gegen Martin - 4:1 für Büchig. Dann begann aber die starke Phase des TTV bis zum Ausgleich von 6:6: Truong, Kettendorf, Müller, Hamhaber und Wipfler konnten ihre Spiele siegreich gestalten. Dem unglaublich aktiven und enorm beweglichen Truong blieb es vorbehalten, den TTV auf die Siegerstraße zu schicken. Mit Vorhandtopspin-Staffetten setzte er den Büchiger Lindner immer weiter unter Druck und gewann mit 3:1. Müller überraschte durch eine klare Niederlage gegen Bürstner. Danach mussten Kettendorf und das Abschlussdoppel an die Platte. Während Heberle/Truong ihre Gegner gut im Griff hatten und schnell mit 3:1 gewannen, kämpften am anderen Tisch Kettendorf gegen Weber um jeden Zentimeter der Platte. Wie schon in der Hinrunde entwickelte sich zwischen den beiden eine ganz enge Partie in der wieder Kettendorf das bessere Ende für sich hatte. Er gewann mit 11:13, 13:11, 11:13, 11:9 und 11:8 und konnte somit den ersten Sieg in der Rückrunde sichern.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Tim Heberle / Anton Truong (2)
in den Einzeln: Stefan Hamhaber (1) ; Anton Truong (2) ; Markus Wipfler (1) ; Frank Kettendorf (2) ; Claus Müller (1)
30.11.17Herren 2 - TV Busenbach 15 : 9
Niederlage zum Vorrundenabschluss
von Kette
Eine bittere Niederlage zum Vorrundenabschluss musste der TTV Ettlingenweier 2 einstecken. Gegen den TV Busenbach ging es zu Beginn der Partie hin und her, wobei es zu keinen engen Spielen in den Enzeln kam - Hamhaber gewannen mit 3:0 gegen Sick, Wipfler verlor 3:0 gegen Oppermann, Truong gewann 3:0 gegen Effenberger, Müller verlor 3:0 gegen Wolf und schließlich glich Maurer ebenfalls mit 3:0 gegen Felten zum 4:4 aus. Danach brachten sich die Gäste mit vier Siegen in Folge auf die Siegerstraße. Bedauerlich dabei war die Niederlage von Truong gegen Wolf. Der hervorragend aufgelegte Truong hatte im Doppel und in seinem ersten Einzel groß aufgetrumpft, konnte dann aber dem Busenbacher von Beinkräpfen geschüttelt kaum noch richtige Gegenwehr leisten. Somit beendet die zweite Mannschaft die Vorrunde mit einem guten 6. Platz, allerdings mit lediglich zwei Punkte Vorsprung auf den Relegetationsplatz.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Stefan Hamhaber / Anton Truong (1)
in den Einzeln: Stefan Hamhaber (1) ; Anton Truong (1) ; Claus Müller (1) ; Armin Maurer (1)
24.11.17TTC Wöschbach 3 - Herren 23 : 9
Deutlicher Sieg der 2. Mannschaft
von Markus Wipfler
Am vergangenen Freitag kam es zur Begegnung TTC Wöschbach 3 gegen TTV Ettlingenweier 2. Beide Mannschaften stehen in der unteren Hälfte der Tabelle und so waren spannende Spiele zu erwarten. Tatsächlich wurden von den 12 Spielen 7 im 5. Satz entschieden. Nach den Doppeln stand es 2:1 für Ettlingenweier. Im vorderen Paarkreuz konnte Stefan Hamhaber sein Spiel klar gewinnen. Markus Wipfler verlor sein Einzel knapp, obwohl wieder einige Banden bei seinem vehementen Einsatz durch die Luft flogen. Nach Siegen von Truong, Müller und Maurer bei einer knappen Niederlage von Eisele hieß der Zwischenstand 6:3. Durch weitere Siege von Hamhaber, Wipfler und Truong kam es zum klaren Endstand von 9:3. Damit hat die Mannschaft weiterhin die Chance, auch im nächsten Jahr in der Bezirksklasse zu spielen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Stefan Hamhaber / Anton Truong (1) ; Claus Müller / Armin Maurer (1)
in den Einzeln: Markus Wipfler (1) ; Stefan Hamhaber (2) ; Claus Müller (1) ; Anton Truong (2) ; Armin Maurer (1)
23.11.17Herren 2 - TTC Ka-Neureut 25 : 9
Spannende Spiele in guter Atmosphäre
von Kette
Leider musste sich die zweite Mannschaft des TTV Ettlingenweier gegen die Zweitvertretung aus Neureut geschlagen geben. Am Ende lag es an der fehlenden 5-Satz-Härte der Weierer. Neben dem wieder siegreichen Spitzendoppel Hamhaber/Truong konnten sich auch Truong (3:0 gegen Liehner), Kettendorf (3:1 gegen Deisemann), Hamhaber (3:1 gegen Mutke) und Müller (ebenfalls 3:0 gegen Liehner) über Erfolge im Einzel freuen. Spielentscheidend waren die sehr knappen Niederlagen von Hamhaber, der gegen Mackeldey mit 10:12 im letzten Satz unterlag, und von Müller gegen Schneider (14:16 im Entscheidungssatz). Auch Wipfler (gegen Mutke) und am Ende Kettendorf gegen Weißenfeld konnten enge Spiele nicht für sich entscheiden. Somit geht die 5:9-Niederlage nach spannenden und kämpferischen Spielen in guter Atmosphäre in Ordnung.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Stefan Hamhaber / Anton Truong (1)
in den Einzeln: Stefan Hamhaber (1) ; Anton Truong (1) ; Claus Müller (1) ; Frank Kettendorf (1)
16.11.17TV Malsch 1 - Herren 29 : 3
Niederlage in Malsch
von Kette
Im Nachbarschaftsduell hingen die Trauben zu hoch. Auch wenn man noch im April durch einen 9:5-Erfolg in der Relegation dem TV Malsch die letzte Niederlage beibringen konnte, war dieses Mal für den TTV II nichts drin und man verlor mit 3:9. Dies unterstreicht auch das deutliche Satzergebnis von 33:13 eindrucksvoll. Das schon im letzten Spiel neuformierte Spitzendoppel der Ettlingenweierer Hamhaber/Truong konnte erneut sein Spiel gewinnen. Dazu punktete Anton Truong gegen Aliberti deutlich mit 3:0 und der wiedergenesene Armin Maurer konnte sein Spiel gegen Daniel Tippelhoffer ebenfalls erfoglreich gestalten. Nächste Woche steht dann ein Doppelspieltag auf dem Programm: Am Donnerstag geht es zu Hause gegen den TTC Karlsruhe-Neureut II an die Platte und am darauf folgenden Freitag muss man beim punktgleichen TTC Wöschbach III antreten, hoffentlich wieder mit etwas mehr Erfolg.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Stefan Hamhaber / Anton Truong (1)
in den Einzeln: Anton Truong (1) ; Armin Maurer (1)
06.11.17TV Knielingen 1 - Herren 29 : 3
Ungeliebtes Plastik
von Kette
Spätestens ab 2019 wird auch in unteren Ligen ausschließlich mit Plastikbällen gespielt. Der Gastgeber TV Knielingen hat sich schon länger vom Zelluloid verabschiedet und auf den neuen Ball ungestellt. Der zweiten Mannschaft des TTV gelang die Umstellung an diesem Abend nur mäßig. Lediglich das Doppel Hamhaber/Truong und Markus Wipfler und Frank Kettendorf in ihren Einzeln konnten etwas Paroli bieten und auch wenn es viele knappe Spiele gab, so ging der Erfolg der Knielinger dennoch in Ordnung.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Stefan Hamhaber / Anton Truong (1)
in den Einzeln: Markus Wipfler (1) ; Frank Kettendorf (1)
26.10.17Herren 2 - TTC Weingarten 19 : 5
Zähes Ringen im Abstiegskampf
von Kette
Mit 9:5 konnte die zweite Mannschaft des TTV ihr Heimspiel gegen den TTV Weingarten gewinnen. Erfolgsgaranten in dieser Partie waren Markus Wipfler, Anton Truong und Armin Maurer, die je Einzel gewinnen konnten. Im zähen Ringen hatten die Gäste bis zum 3:4 die Nase sogar vorn. Dann konnten aber fünf Spiele in Folge gewonnen werden und es blieb dem starken Maurer vorbehalten, den wichtigen Sieg zu sichern.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Claus Müller / Armin Maurer (1)
in den Einzeln: Stefan Hamhaber (1) ; Markus Wipfler (2) ; Anton Truong (2) ; Armin Maurer (2) ; Frank Kettendorf (1)
13.10.17TTC Forchheim 1 - Herren 29 : 1
Chancenlos in Forchheim
von Kette
Ein kurzes Gastspiel gab die zweite Mannschaft des TTV beim TTC Forchheim und verlor deutlich. Ohne Hamhaber und Wipfler war dies allerdings nicht anders zu erwarten. Lediglich Armin Maurer konnte gegen Söls knapp in fünf Sätzen gewinnen. Gaby Schwan gab ihr Bezirksliga-Debut. Dabei startete sie sogar mit 6:0 in den ersten Satz, war dann aber gegen Schick ohne Chance. Im nächsten Heimspiel gegen Weingarten sollte wieder deutlich mehr für den TTV II drin sein.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Armin Maurer (1)
28.09.17Herren 2 - TTF Spöck 13 : 9
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Markus Wipfler (1) ; Anton Truong (1) ; Armin Maurer (1)
21.09.17Herren 2 - VSV Büchig 19 : 4
Auftaktsieg gegen dezimierte Büchiger
von Kette
Die Zweitvertretung des TTV kam zu einem klaren Auftaktsieg gegen den VSV Büchig. Die auf dem Papier favorisierten Gäste mussten auf Becker, Hummel, Martin und Nagel verzichten, aber schon in den Eingangsdoppel wurde klar, dass sie die Punkte nicht kampflos abgeben würden. Zwar gewannen Hamhaber/Wipfler ihr Spiel klar mit 3:0 Sätzen, die anderen beiden Doppel gingen aber über die volle Distanz - eines ging an Büchig, das andere an den TTV. In den Einzelen wendete sich aber das Blatt. Hamhaber gewann knapp gegen Lindner, Truong deutlich gegen Bürstner, Maurer klar gegen Treutlein und Kettendorf glücklich gegen Weber. Im Spitzenspiel Hamhaber gegen Umlauff konnten sagenhafte Ballwechsel bestaunt werden mit dem besseren Ende für den Büchiger - 8:11 im Entscheidungssatz. Danach brachten aber Wipfler, Truong und Müller die ersten zwei Punkte unter Dach und Fach.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Stefan Hamhaber / Markus Wipfler (1) ; Claus Müller / Armin Maurer (1)
in den Einzeln: Stefan Hamhaber (1) ; Markus Wipfler (1) ; Anton Truong (2) ; Claus Müller (1) ; Armin Maurer (1) ; Frank Kettendorf (1)