Herzlich Willkommen
beim Internet-Auftritt des
Tischtennisverein Ettlingenweier 1980 e.V.
Aktuelles vom Verein
Marktfest 201824.08.2018Erstmals 3-tägiges Marktfest.. und der TTV Ettlingenweier nimmt wieder mit einem Essens- und Getränkestand teil!mehr
Vereinsmeisterschaft 2018 durchgeführt28.04.2018Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften wurden am vergangenen Samstag durchgeführt. 2-facher Vereinsmeister wurde Mathias Tippelhoffer, der im Einzel und im Doppel an der Seite von Dennis Ilg gewann.mehr
Neue Vorstandschaft gewählt16.04.2018Bei der Generalversammlung am Sonntag, 15.04.2018 standen neben den Berichten der einzelnen Vorstandsmitglieder auch Neuwahlen an. Insgesamt waren 20 Mitglieder des TTV Ettlingenweier bei der Generalversammlung anwesend.mehr
Frohe Weihnachten und ein gutes, neues Jahr23.12.2017Wieder neigt sich ein Jahr dem Ende. Mit der Weihnachtsfeier und der Spielerversammlung in der vergangenen Woche fanden die letzten beiden Termine in diesem Jahr statt.mehr
ROTECH-Cup 2017 als sportliches und soziales Engagement01.11.2017Wie jedes Jahr am 1. November trug der TTV Ettlingenweier den vereinsinternen ROTECH-Cup 2017 aus. 18 Spieler spielten mit viel Spaß am Tischtennissport und kürten zum Schluss eine Dreier-Mannschaft zum Sieger. Der echte Sieger war aber eigentlich der gute Zweck, für den das Event statt fand.mehr
Archiv-Spielbericht des Tages
(bis zum Start der neuen Saison)
14.11.13Herren 5 - Karlsruher TV 39 : 6
Erster Sieg für die 5. Mannschaft
Wenn auch etwas glücklich, da die Gastmannschaft nur mit 5 Spielern antrat, holte die 5.Mannschaft die ersten Punkte in dieser Saison. Zwar fehlten der Fünften auch 2 Stammspieler und so rückte Gaby Schwan ins mittlere Paarkreuz auf. Aber mit Hubert Weber aus der 6.Mannschaft hatte man mehr als nur einen Ersatzmann. Nach 4:0 Führung und den zusätzlich 2 kampflosen Punkten, wurde es im Verlauf des Spieles doch noch spannend. Nach 2 knappen Niederlagen von Christian Plathow, die Stefan Heinzler zwar durch seine 2 Siege im vorderen Paarkreuz wieder ausglich, und den beiden 5 Satz Niederlagen der „Mitte“, holte erst wieder Hubert Weber einen Punkt. So sollte beim Stand von 7:4 noch mindestens 1 Sieg erspielt werden, um nicht in das Schlussdoppel gehen zu müssen. Durch gutes Coaching von Stefan, holte Gaby Schwan diesen Punkt, während Harald Schade und Zhen Pei ihrem Gegner gratulieren mussten. Mit dem kampflosem Punkt reichte es aber zum 9:6.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Stefan Heinzler / Christian Plathow (1) ; Zhen Pei / Harald Schade (1) ; Gaby Schwan / Hubert Weber (1)
in den Einzeln: Stefan Heinzler (2) ; Gaby Schwan (1) ; Harald Schade (1) ; Hubert Weber (2)