Herren Kreisklasse C Staffel 2

Spielberichte
11.10.19SG Stupferich 2 - Herren 49 : 3
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Jerome Raffalli (1) ; Gaby Schwan (1) ; Harald Schade (1)
03.10.19Herren 4 - TTC Wöschbach 53 : 9
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Peter Altmann / Harald Schade (1)
in den Einzeln: Tim Lüber (1) ; Elmar Hurle (1)
26.09.19Herren 4 - VSV Büchig 35 : 9
Mehr als erwartet
von Harald Schade
Im zweiten Spiel der Vorrunde traf die Vierte zu Hause auf die dritte Mannschaft aus Büchig. Leider fiel ganz kurzfristig unsere Nr. 1 J. Rafalli wegen Krankheit aus, und Nr. 3 T.Dantes war im Voraus beurlaubt, so dass einige Spieler ein Paarkreuz höher spielen mussten. Durch geschickte Aufstellung der Doppel war es aber möglich, dass D1 Pei/Scharf und D3 Hurle/Schade gewinnen konnten. Dieser Vorsprung zerrann im Laufe der Einzel wieder, da nur Pei, Altmann P. und Elmar Hurle ihre Einzel gewinnen konnten. Dazwischen verbargen sich Fünf-Satz-Spiele, die zwar verloren wurden, aber für einen Wettkampf auf Augenhöhe sorgten, dessen Ergebnis 5:9 sich optisch schlechter darstellt und es die Spannung im Raum nur unzureichend wiederzugeben vermag. Vor allem Hurle sorgte kurz vor Schluss erst im fünften Satz für die Erlösung, nachdem er sehr geduldig seinen überlegenen Gegner mit sicherem Spiel zu dessen riskanten Angriffsversuchen verführte.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Zhen Pei / Dieter Scharf (1) ; Elmar Hurle / Harald Schade (1)
in den Einzeln: Zhen Pei (1) ; Peter Altmann (1) ; Elmar Hurle (1)
17.09.19ASV Grünwettersbach 7 - Herren 49 : 7
Überraschend knapp
Damit sich pro Mannschaft mehr Spieler und weniger Ersatz-Aufstellungen ergeben, rückte alles nach oben. Die ehemals sechste Mannschaft hat im Rahmen der Neu-Zusammenstellungen Spieler Wolfgang Schneider nach oben abgegeben und wurde zur Vierten. Dadurch wird es nicht einfacher, und das erste Spiel bescherte uns gleich einen dicken Brocken. Aber alle haben trainiert und stürzten sich in die Beweisaufnahme. In den Doppeln blieb nur D3 Altmann/Schade erfolgreich, obwohl D1 Pei/Scharf nur knapp daran vorbei spielte. Vom ASV waren Nr.1 Bolat und Nr. 3 Bitto diesmal nicht zu schlagen, sie lieferten allein 5 Punkte. Dass gegen den Rest der Mannschaft unsere Chancen aber doch so hoch standen, hat uns überrascht. Raffalli, Zhen und Scharf punkten locker 3:0 und selbst Tim Dantes gab ohne Training den Punkt nicht ab. Der Abend zog sich in die Länge und weil Altmann sogar beide Einzel gewonnen hatte musste der Gegner, der bereits die Halle aufräumte, unplanmäßig zum Entscheidungsdoppel antreten. Pei/Scharf spielten das Doppel ihres Lebens, auch wenn der übermächtige Gegner mit dem ersten Satz den Vorsprung einläutete, dann gewann unser Doppel eben den zweiten, wenn es sein muss eben in der Verlängerung. Und im Dritten noch höher die Verlängerung, die Spannung kaum auszuhalten, am Ende des fünften Satzes siegte doch die höhere Klasse, aber ein Unentschieden wäre ebenso angemessen gewesen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Peter Altmann / Harald Schade (1)
in den Einzeln: Zhen Pei (1) ; Jerome Raffalli (1) ; Dieter Scharf (1) ; Tim Lüber (1) ; Peter Altmann (2)