Sportliche Entwicklung und Erfolge

In die 1. gespielte Verbandsrunde als TTV Ettlingenweier startete man mit einer Herrenmannschaft in der Kreisklasse C, die einen 5.Platz belegte. Ab 1983 konnte man erstmals 2 Herrenmannschaften melden, seit 1986 standen genügend Aktive für 3 oder mehr Herrenmannschaften zur Verfügung. Im Jahr 1988 konnte man erstmals 5 Herrenmannschaften zur Verbandsrunde anmelden. Dieser Rekord hielt bis zur Saison 2012, denn erst dann konnte man diese Anzahl um eine weitere auf 6 Mannschaften erhöhen.
Die ersten Damen griffen 1987 mit einer Mannschaft ins Verbandsgeschehen ein. Diese Damen-Mannschaftsstärke hat bis heute Bestand.

Die erste errungene Herren-Meisterschaft verzeichnete der Verein im Jahr 1986 in folgender Aufstellung:

  • Armin Keller
  • Thomas Dantes
  • Walter Müller
  • Martin Lumpp
  • Claus Müller
  • Michael Reuter

Lange Jahre war die 1.Herrenmannschaft in der Kreisliga angesiedelt. Der Aufstieg in diese Spielklasse wurde 1989 geschafft, wobei seitdem diese Klasse ausschließlich durch Spieler aus der eigenen Jugend gehalten werden konnte. Zur Aufstiegsmannschaft gehörten damals:

  • Walter Siegele
  • Franz Hable
  • Christian Rast
  • Claus Müller
  • Gerhard Schneider
  • Bernd Heinzler

Im Jahr 2012 gelang eine Herrenmannschaft des TTV Ettlingenweier erstmals der Aufstieg in die Bezirksliga. Den Aufstieg schaffte 2012 folgende Mannschaft:

  • Bastian Rüger
  • Stefan Hamhaber
  • Dominik Reitz
  • Adrian Grotz
  • Leonel Holz
  • Sven Scheid

Auf die Erklimmung der nächsten Verbandsstufe musste man weitere 3 Jahre warten. Über den Weg der Relegation erreichte man 2015 erstmals die Zugehörigkeit zur Verbandsklasse, was die bisher höchste erreichte Spielklasse im Herrenbereich beinhaltet. Folgenden 7 Spieler spielten in der Hin- und Rückrunden-Mannschaft, die den Aufstieg in die Verbandsklasse bescherten:

  • Jakob Schmid
  • Dragan Dukic
  • Steffen Gill
  • Bastian Rüger
  • Martin Ochner
  • Dominik Reitz
  • Stefan Hamhaber
Dieser Spielklasse ist man auch jetzt im Moment noch zugehörig.

Jugendliche gehen seit 1981 für den Verein in der Verbandsrunde an den Start. 1984 besaß der Verein schon 3 Jugendmannschaften. Im gleichen Jahr errangen die Schüler die 1.Meisterschaft für den Verein überhaupt. 1985 startete erstmals eine Jugendmannschaft in der Bezirksliga, die mit einem beachtlichen 4.Platz abgeschlossen wurde. Danach folgte die bisher erfolgreichste Zeit des Vereins im Jugendbereich. 1988 erfolgte der Aufstieg einer Jugendmannschaft in die Verbandsklasse. Von 1989 bis 1992 war der TTV in der Verbandsliga, der seinerzeit höchsten Jugendspielklasse mit erstklassigen Plazierungen vertreten. In dieser Zeit wurden zahlreiche Titel und Meisterschaften im Kreis und über den Kreis hinaus erzielt, für die sich vor allem die Brüder Jörg und Jens Kühnberger verantwortlich zeichneten. Einige der größten Erfolge des Vereins im Auszug:

  • Teilnahme an den deutschen Schülermeisterschaften (im Einzelwettbewerb Vorstoß unter die besten 16, im Doppelwettbewerb unter die besten 8)
  • Teilnahme bei Süddeutschen Meisterschaften bei den Schülern/Jugend
  • Endspielteilnahme bei Kinderolympiade in Düsseldorf bei 2000 Teilnehmern
  • Badischer Ranglisten Erste
  • Endspielteilnehmer im Badischen Pokal
  • Kreispokalsieger
  • Meisterschaft in der Verbandsklasse Schüler
  • Kreismeister im Einzel und Doppel