Herren Bezirksliga Süd

Spielberichte
05.04.19Herren 1 - TV Malsch 19 : 3
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Bastian Rüger / Martin Ochner (1) ; Steffen Gill / Dominik Reitz (1) ; Tim Heberle / Martin Lumpp (1)
in den Einzeln: Steffen Gill (2) ; Martin Ochner (2) ; Tim Heberle (1) ; Dominik Reitz (1)
29.03.19Herren 1 - TG Karlsruhe-Aue 19 : 3
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Dominik Reitz (1) ; Tim Heberle / Anton Truong (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (2) ; Martin Ochner (2) ; Tim Heberle (1) ; Dominik Reitz (1) ; Anton Truong (1)
16.03.19TTF Spöck 1 - Herren 18 : 8
Nur unentschieden beim Tabellenletzen
von Kette
Stark ersatzgeschwächt trat die ersten Mannschaft beim TTF Schwarz Weiß Spöck an. Somit verwundert es am Ende nicht ganz, dass man den ersten Verlustpunkt in der gesamten Runde beim Tabellenletzten einstecken musste. Jakob Schmidt zeigte einmal mehr seine Klasse und konnte neben seinen beiden Einzeln auch beide Doppel mit Dukic gewinnen. Auch Heberle erwischte einen Sahnetag und gewann seine Spiele souverän. Die Ersatzspieler Truong und Kettendorf konnten jeweils einen Sieg zum Unentschieden beisteuern. Da der Aufstieg schon vorher feststand, ist dieser Punktverlust durchaus zu verschmerzen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Dragan Dukic (2)
in den Einzeln: Jakob Schmid (2) ; Anton Truong (1) ; Tim Heberle (2) ; Frank Kettendorf (1)
08.03.19Herren 1 - TTC Ka-Neureut 19 : 6
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Dominik Reitz (1) ; Steffen Gill / Markus Wipfler (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (1) ; Steffen Gill (2) ; Dominik Reitz (2) ; Markus Wipfler (2)
15.02.19TTG Kleinsteinbach/Singen 3 - Herren 15 : 9
Aufstieg durch Sieg im Spitzenspiel zum Greifen nah
Nach diesem Sieg unserer 1.Herrenmannschaft und nun mehr 6 Punkten Vorsprung auf die Gastgeber und Tabellenzweiten TTG Kleinsteinbach/Singen 3 ist der 1.Platz unserer "Ersten" und damit der direkte Wiederaufstieg in die Verbandsklasse quasi fast gesichert. Vor allem da mit Ausnahme des Spiels gegen den Drittplatzierten Neureut nur noch Verbandsspiele gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller anstehen. Aber zum Spiel: Am Freitagabend kam es zum Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Kleinsteinbach. Da dieser in der Vorwoche eine überraschende Niederlage in Durlach einstecken musste, hatte man vor dem Spiel schon komfortable vier Punkte Vorsprung und konnte bei einem Sieg -bei noch vier ausstehenden Spielen- eine Vorentscheidung in Sachen Meisterschaft und Aufstieg klar machen. Wie in der Vorrunde konnte der Gegner auch dieses Mal nicht in Bestbesetzung antreten, was sich schnell auszahlen sollte. Frühzeitig konnte man sich eine komfortable Führung aus den Doppeln und Einzeln erspielen. Doch kurz vor dem zweiten Durchlauf der Einzel begann Kleinsteinbach einige Spiele aufzuholen. Beim Stande von 6:5 schien es nochmal spannend zu werden, doch Gill, Ochner und Heberle konnten die Partie mit den noch fehlenden drei Punkten glorreich beenden. Somit kann der Sekt kalt gestellt werden, denn die Meisterschaft und der direkte Aufstieg sind uns nur noch rein theoretisch zu nehmen
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Steffen Gill / Tim Heberle (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (1) ; Martin Ochner (2) ; Steffen Gill (2) ; Tim Heberle (1)
08.02.19Herren 1 - SG-Beiertheim/PS Karlsruhe 19 : 4
Und wieder überrascht ein Ersatzspieler
von Kette
Wie schon in den letzten Partien, konnte auch diesmal ein Ersatzspieler einen deutlich besseren Gegner besiegen. Christian Fömmel konnte Prestel von der SG Beiertheim/Post immer wieder in Verlegenheit bringen und gewann in vier engen Sätzen. Ebenfalls in hervorragender Form präsentierten sich Schmid, der beide Spitzenspieler der SG deutlich im Griff hatte, sowie Gill und Ochner, die sich im mittleren Paarkreuz keine Blöße gaben. Zusammen mit den beiden gwonnen Doppeln zu Beginn der Partie stand am Ende ein 9:4-Sieg gegen den Tabellenvierten zu Buche. Nun kommt es am kommenden Freitag zum absoluten Spitzenspiel beim Tabellenzweiten Kleinsteinbach/Singen III. Wir drücken unseren Mannschatft dafür fest die Daumen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Martin Ochner (1) ; Bastian Rüger / Steffen Gill (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (2) ; Steffen Gill (2) ; Martin Ochner (2) ; Christian Fömmel (1)
03.02.19TS Durlach 1 - Herren 13 : 9
Weiterhin verlustpunktfrei
von Kette
Einen ungefährdeten 9:3-Erfolg konnte der TTV am Sonntagmorgen in Durlach einfahren. Das größte Problem stellte da vor Spielbeginn die Parplatzsuche dar. Zu Beginn des Spiels konnten die Ettlingenweierer mit 2:1 starten. Rüger/Gill und Ochner/Kettendorf konnten punkten. Danach setzte sich Schmid in einer engen und hochklassigen Partie gegen Rios durch und erhöhte auf 3:1. Auch Gill, Ochner und Kettendorf konnten ihre Spiele positiv gestalten. Nur Rüger und Martin Lumpp fehlte in ihren Einzeln das Quäntchen Glück - 6:3 für Ettlingenweier. Danach gab es für Durlach nichts mehr zu holen. Schmid, Rüger und Gill gewannen und somit steht der TTV I weiterhin verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Am kommenden Freitag ist dann die SG Beiertheim/Post Karlsruhe in Ettlingenweier zu Gast - allerdings um 20:30 Uhr in der Turnhalle der Erich-Kästner-Grundschule.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Bastian Rüger / Steffen Gill (1) ; Martin Ochner / Frank Kettendorf (1)
in den Einzeln: Bastian Rüger (1) ; Jakob Schmid (2) ; Martin Ochner (1) ; Steffen Gill (2) ; Frank Kettendorf (1)
25.01.19Herren 1 - TTC Langensteinbach 19 : 6
Starke Ersatzspieler sichern den Erfolg
von Kette
Zwei Stunden vor Spielbeginn bestand die erste Mannschaft noch aus vier Spieler und eine Absage gegen den TTC Langesteinbach stand im Raum, ehe sich Wipfler und Kettendorf kurzfristig bereit erklärten einzuspringen. Aber auch da stand ein erfolgreiches Spiel gegen die in Topbesetzung angetretenen Gäste deutlich in Frage, denn die beiden Ersatzspieler kamen beide in der Vorrunde lediglich zu einem Einzelsieg. Zudem kam Gill direkt von einem Urlaub in die Halle. Aber schon in den Doppeln deutete sich die Überraschung an. Alle Doppel gingen an die Gastgeber. Besonders hervorzuheben ist hierbei der Erfolg von Gill/Wipfler gegen Stoyanov/Lorenz, die in der Vorrunde noch Schmid/Reitz besiegen konnten. Danach konnte Schmid gegen Lorenz die Oberhand behalten und auch der an diesen Abend enorm starke Ochner konnte sein Spiel gegen Rupp gewinnen. Im unteren Paarkreuz gelang dann Wipfler ein weiterer Punkt - Kettendorf unterlag unglücklich mit 9:11 gegen Wehrkamp im fünften Satz. 6:3 - der Vorsprung aus den Doppeln konnte gehalten werden. Im Spitzenspiel gegen Stoyanov kämpfte sich Schmid in den Entscheidungssatz, hatte dann aber mit 11:6 etwas zu deutlich das Nachsehen. Langensteinbach konnte durch weitere Siege gegen Gill und Reitz, bei einem deutlichen Erfolg von Ochner gegen Welker, den Rückstand auf 7:6 verkürzen. Doch als das Spiel zu kippen drohte, konnten die Ersatzspieler ihre Aufstellung rechtfertigen: Wipfler konnte in einer engen Partie Wehrkamp niederringen und Kettendorf hielt sich gegen Schacht überraschend deutlich mit 3:0 schadlos. So stand am Ende ein doch etwas überraschender 9:6-Erfolg zu buche und der Vorsprung im Rennen um den Aufstieg konnte gehalten werden.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Steffen Gill / Markus Wipfler (1) ; Martin Ochner / Frank Kettendorf (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (1) ; Martin Ochner (2) ; Markus Wipfler (2) ; Frank Kettendorf (1)
11.01.19TTC Mutschelbach 2 - Herren 13 : 9
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Dominik Reitz (1) ; Steffen Gill / Tim Heberle (1)
in den Einzeln: Bastian Rüger (1) ; Jakob Schmid (1) ; Martin Ochner (1) ; Steffen Gill (2) ; Dominik Reitz (1) ; Tim Heberle (1)
07.12.18TV Malsch 1 - Herren 12 : 9
Herbstmeisterschaft perfekt
von Steffen Gill
Zum Vorrundenabschluss ging es zum Nachbarschaftsduell nach Malsch. Diese kamen gut aus den Startlöchern und gingen nach den Doppeln mit 2:1 in Führung. Doch es sollte nur kurz Hoffnung bei den Gastgebern aufkeimen, denn in den Einzeln setzte sich dann die individuelle Klasse durch und man konnte alle Einzel siegreich gestalten. Somit geht man als Herbstmeister in die Rückrunde und hat nun alles selber in der Hand direkt wieder aufzusteigen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Dominik Reitz (1)
in den Einzeln: Bastian Rüger (2) ; Jakob Schmid (2) ; Dragan Dukic (1) ; Steffen Gill (1) ; Dominik Reitz (1) ; Martin Ochner (1)
01.12.18TG Karlsruhe-Aue 1 - Herren 10 : 9
18.11.18TTC Ka-Neureut 1 - Herren 14 : 9
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Bastian Rüger / Martin Ochner (1) ; Jakob Schmid / Dragan Dukic (1) ; Tim Heberle / Michael Lumpp (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (1) ; Martin Ochner (2) ; Dragan Dukic (2) ; Tim Heberle (1)
26.10.18Herren 1 - TTG Kleinsteinbach/Singen 39 : 3
Tabellenführung verteidigt
von Steffen Gill
Zum direkten Duell der beiden ungeschlagenen Kontrahenten kam es in heimischer Halle am Freitagabend. Und es sollte sich schnell als eine einseitige Partie zu unseren Gunsten herausstellen, denn der Gegner kam ersatzgeschwächt zum Spitzenspiel. Somit geht unsere Erste als ungeschlagener Tabellenführer in die dreiwöchige Spielpause. Die Aufstiegsträume reifen somit weiter.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Bastian Rüger (1) ; Martin Ochner / Tim Heberle (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (2) ; Bastian Rüger (1) ; Steffen Gill (2) ; Martin Ochner (1) ; Tim Heberle (1)
21.10.18Herren 1 - TTF Spöck 19 : 5
Stufe um Stufe
Am frühen Sonntag-Vormittag ging es gegen den Tabellenletzten aus Spöck. Martin Lumpp und Anton Truong sprangen für Bastian Rüger und Martin Ochner ein. Beide Ersatzmänner konnten überzeugend ihre Einzel gewinnen. Auch Schmid und Gill hielten sich im vorderen Paarkreuz wieder schadlos und punkteten doppelt. Ebenso steuerte Dragan Dukic einen Sieg zum letztendlich verdienten Sieg bei. Am kommenden Freitag-Abend findet in der Bürgerhalle Ettlingenweier das Gipfeltreffen gegen den punktgleichen Konkurrenten aus Kleinsteinbach statt.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Steffen Gill (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (2) ; Steffen Gill (2) ; Dragan Dukic (1) ; Anton Truong (2) ; Martin Lumpp (1)
12.10.18SG-Beiertheim/PS Karlsruhe 1 - Herren 10 : 9
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Bastian Rüger / Dragan Dukic (1) ; Jakob Schmid / Dominik Reitz (1) ; Martin Ochner / Tim Heberle (1)
in den Einzeln: Bastian Rüger (1) ; Jakob Schmid (1) ; Martin Ochner (1) ; Dragan Dukic (1) ; Tim Heberle (1) ; Dominik Reitz (1)
06.10.18Herren 1 - TS Durlach 19 : 2
Mit Ersatzspieler, -aber gute
Einen ungefährdeten Sieg konnte man letzten Samstag gegen die Gäste aus Durlach erspielen. Wipfler und Truong aus der zweiten Mannschaft trumpften groß auf und gewannen ihr Doppel sowie die anschließenden Einzel. Auch Schmid und Gill hielten sich am vorderen Paarkreuz wieder schadlos. Dominik Reitz zeigte sich inzwischen wieder deutlich formverbessert, so dass am Ende ein 9:2 Sieg zu Buche stand.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Steffen Gill / Martin Ochner (1) ; Markus Wipfler / Anton Truong (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (2) ; Steffen Gill (2) ; Dominik Reitz (1) ; Markus Wipfler (1) ; Anton Truong (1)
30.09.18TTC Langensteinbach 1 - Herren 14 : 9
Souveräne Leistung im ersten Auswärtsspiel
Beide Mannschaften hatten mit je einem Ersatzspieler aufgefüllt. Langensteinbach stellt an Platz 1 wieder die bewährte Speerspitze auf und auch Nr. 2 setzte sich heute recht erfolgreich durch. Dadurch fielen sowohl der erste Doppelpunkt als auch das erste Einzel an die Gegner, zwei Doppel an uns. Noch ausgeglichen, aber nun konnte Schmid sich in vier Sätzen erfolgreich behaupten und unser zweites und drittes Paarkreuz folgten ihm in allen vier Einzeln ohne Satzverlust. Dem gegnerischen ersten Paarkreuz gelang es wiederum, diese Erfolgskette mit zwei Einzelsiegen zu durchbrechen, bevor die beiden noch fehlenden Punkte eingebracht wurden. Eine zuverlässige Mannschaftsleistung!
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Bastian Rüger / Steffen Gill (1) ; Martin Ochner / Anton Truong (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (1) ; Martin Ochner (2) ; Steffen Gill (2) ; Anton Truong (1) ; Dominik Reitz (1)
21.09.18Herren 1 - TTC Mutschelbach 29 : 2
Klarer Sieg zum Saisonauftakt
Einen ungefährdeten Auftaktsieg gab es zum Saisonauftakt gegen den Aufsteiger aus Mutschelbach. Trotz zwei Mann Ersatz wurden die Weichen nach drei erfolgreichen Auftaktdoppen schnell auf Sieg gestellt. Im vorderen Paarkreuz ließen Schmid und Gill ihren Gegner ohne Satzverlust keine Chance. Auch im mittleren und hinteren Paarkreuz punkteten Ochner und Heberle souverän, so dass am Ende die ersten Punkte auf dem Weg zum Wiederaufstieg zu Buche standen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Dominik Reitz (1) ; Steffen Gill / Martin Ochner (1) ; Tim Heberle / Martin Lumpp (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (2) ; Steffen Gill (2) ; Martin Ochner (1) ; Tim Heberle (1)