Herren Bezirksklasse

Spielberichte
22.10.20Herren 1 - TV Malsch 19 : 5
Vor dem Shutdown ein Sieg!
von Christian Eisele
Ohne große Hintergedanken, aber mit der Hoffnung auf den ersten Zweier der Saison, war man das Spiel gegen den TV Malsch angegangen. Mit den Doppeln klappte es im Vergleich zum Debakel gegen Beiertheim schon einmal sehr gut, und durch das stark agierende vordere Paarkreuz Ochner/Heberle konnten wir uns mit 4:1 in Front setzen. Dann schlug Malsch im mittleren Paarkreuz zurück... Es wurde ein enges Spiel. Spielerisch leider noch nicht viel besser als gegen Beiertheim, konnte sich Eisele aber letztlich durch großen Kampfgeist durchsetzen und stellte sicher, dass man mit 5:4 in Front blieb. Nun sprach sich auch herum, dass dies vorerst das letzte Spiel der Saison sein würde, da der Verband den Spielbetrieb (zunächst bis 08. November) einstellt. In den folgenden Einzeln konnte sich alle Spieler bis auf Truong durchsetzen und brachten so einen respektablen Sieg nach Hause.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Martin Ochner / Tim Heberle (1) ; Christian Eisele / Armin Maurer (1)
in den Einzeln: Martin Ochner (2) ; Tim Heberle (2) ; Adrian Grotz (1) ; Christian Eisele (2)
12.10.20SG-Beiertheim/PS Karlsruhe 2 - Herren 19 : 4
Verzockt
von Christian Eisele
Nach dem Unentschieden im ersten Heimspiel gegen Ettlingen, ging es nun zum ersten Auswärtsspiel der Saison nach Beiertheim. Mit einer ambitionierten Doppelaufstellung hatte man sich leider verzockt, da sowohl Heberle/Maurer als auch Grotz/Truong ihre engen Spiele abgeben mussten. Wipfler/Eisele auf Position 3 fanden überhaupt nicht ins Spiel, was sich bei Eisele auch im Einzel fortsetzte. Die folgenden Einzelsiege durch Heberle, Grotz und Truong gaben wieder Hoffnung als man zum 3:3 ausglich. Recht schnell stand es danach aber 7:3 für Beiertheim, ein Vorsprung, der letztlich nicht mehr aufzuholen war. Das war wirklich nicht gerade unser Abend...
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Adrian Grotz (2) ; Tim Heberle (1) ; Anton Truong (1)
08.10.20Herren 1 - TTV Ettlingen 58 : 8
Leistungsgerechtes Unentschieden zweier dezimierter Teams
von Markus Wipfler
Im Lokalderby der Bezirksklasse zwischen Ettlingenweier und Ettlingen kam es zum Aufeinandertreffen zweier dezimierter Teams. Auf E'weirer Seite fehlte das vordere Paarkreuz und die Nr. 5, bei Ettlingen die Nr. 2, 5 & 6. Der Spielverlauf gestaltete sich als ausgeglichen. E'weier konnte den 2:1-Vorsprung aus den Eingangsdoppeln bis zum Stand von 6:5 verteidigen. Maßgeblichen Anteil daran hatte Adrian Grotz mit gleich 2 Einzelsiegen. Eisele, Maurer und Scheurer steuerten je einen Sieg bei, bis es zum packenden Schlussdoppel kam. Grotz/Wipfler hatten dabei das - im wahrsten Sinne - glücklichere Ende, als ein Netzroller zum 14:12 in der Verlängerung des Entscheidungssatzes das Spiel besiegelte. Insgesamt ist es ein leistungsgerechtes 8:8-Unentschieden. Festzuhalten bleibt auch, dass sich beide Teams für den Klassenerhalt steigern müssen. Wie dieses Spiel aus TTV Ettlingen-Perspektive bewertet wird, s. Amtsblatt-Rubrik Ettlinger Vereine.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Adrian Grotz / Markus Wipfler (2) ; Armin Maurer / Matthias Buchmüller (1)
in den Einzeln: Adrian Grotz (2) ; Christian Eisele (1) ; Armin Maurer (1) ; Jörg Scheurer (1)