Herren Verbandsklasse Süd

Spielberichte
14.04.18TTC 95 Odenheim 2 - Herren 19 : 0
23.03.18Herren 1 - TTG Kleinsteinbach/Singen 24 : 9
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Bastian Rüger / Steffen Gill (1) ; Jakob Schmid / Dominik Reitz (1) ; Dragan Dukic / Martin Ochner (1)
in den Einzeln: Bastian Rüger (1)
18.03.18TTV Ettlingen 3 - Herren 19 : 6
Fast ein Unentschieden
Im Nachbarschaftsderby geht es um den Relegationsplatz; entsprechend knisternde Spannung in der von Gästen gut besuchten Halle. Unser Doppel 2 erfolgreich, Doppel 1 muss gratulieren und Doppel 3 führt bereits mit 2 Sätzen, als es noch sehr eng wird. Satz 4 ist mit 2 Bällen entscheidend 12:10 statt 10:12, das wird am Ende noch aufstoßen. Die meisten Einzel finden auf ähnlicher Leistungsebene statt, 30 QTTR Punkte rauf oder runter werden von der jeweiligen Tagesform überdeckt. Mit einem anderen Doppelergebnis --oder vielleicht auch dem einen oder anderen Einzel-- hätte man sich beim Stande von 7:8 auf die Chancen im entscheidenden Schluss-Doppel riesig gefreut, aber siehe oben, 2 Bälle, es kam nicht dazu.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Bastian Rüger / Steffen Gill (1)
in den Einzeln: Bastian Rüger (1) ; Jakob Schmid (1) ; Dragan Dukic (2) ; Steffen Gill (1)
23.02.18TV Sinsheim 1 - Herren 18 : 8
Knapp, knapper, Sinsheim
Auch das nächste Spiel war wieder gegen einen Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt. Nach dem Sieg gegen Adersbach sprang man wieder auf den Relegationsplatz. Mit einem Sieg hätte man auch Sinsheim vorläufig hinter sich lassen können. Zu Beginn der Partie sollte sich der taktische Schachzug mit Rüger / Gill als Doppel 2 gleich auszahlen, die das Doppel 1 von Sinsheim mit 3:2 besiegten. Nachdem Schmid / Reitz ebenfalls gewannen und lediglich Dukic / Ochner das Nachsehen hatten, konnte man mit einer wichtigen 2:1 Führung in die Einzel gehen. Dort überzeugten vor allem Schmid und Ochner mit zwei starken Siegen. Weitere Siege im mittleren Paarkreuz durch Gill und Dukic bedeuteten eine 8:7 Führung vor dem Schlussdoppel. Dieses sollte leider auf dramatische Weise verloren gehen, nachdem man im vierten Satz schon sechs Matchbälle zum Sieg hatte, jedoch leider keinen davon verwerten konnte. So stand am Ende ein Unentschieden, was sich im ersten Moment als Niederlage anfühlte. Damit kommt es wohl am nächsten Spieltag, gegen den Nachbarn aus Ettlingen zum entscheidenden Spiel um den Relegationsplatz. Über eine zahlreiche Unterstützung würden wir uns freuen, damit es doch noch mit dem Klassenerhalt klappt. Spielbeginn ist der 18.3 um 10:30 in der Albgauhalle Ettlingen.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Bastian Rüger / Steffen Gill (1) ; Jakob Schmid / Dominik Reitz (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (2) ; Dragan Dukic (1) ; Steffen Gill (1) ; Martin Ochner (2)
17.02.18VfB Adersbach 1 - Herren 11 : 9
Eine weitere Stufe aus dem Abstiegskampf
Eine deutliche Angelegenheit war das Spiel gegen den Tabellenletzten aus Adersbach. Nach nur 2 Stunden Spielzeit stand ein deutlicher 9:1 Sieg zu Buche. Lediglich Martin Ochner musste sich überraschend seinem Gegner geschlagen geben, was auch gleichzeitig der Verlust seiner weißen Weste war. Letztendlich konnte aber auch er sich das Sieger Bierchen nach Spielende schmecken lassen
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Bastian Rüger / Steffen Gill (1) ; Jakob Schmid / Dominik Reitz (1) ; Dragan Dukic / Martin Ochner (1)
in den Einzeln: Bastian Rüger (1) ; Jakob Schmid (2) ; Dragan Dukic (1) ; Steffen Gill (1) ; Dominik Reitz (1)
11.02.18ASV Grünwettersbach 3 - Herren 19 : 7
Gerecht war das nicht, aber nach den Regeln
Mit Freude über den gestrigen Sieg und auch einer großen Portion Wut im Bauch ging es am Tag darauf bereits zum nächsten Spiel nach Grünwettersbach. Nachdem der Gegner -welcher ja bekanntlich eine Bundesligamannschaft stellt- nicht in der Lage war, beim direkten Konkurrenten in Sinsheim anzutreten und somit wichtige Punkte für die anderen abstiegsbedrohten Mannschaften abschenkte, wollte man an die gute gestrige Leistung anknüpfen und weitere Punkte für den Klassenerhalt einsammeln. Leider fehlte bereits wie in den vergangenen Wochen das Quäntchen Glück, so dass fünf Spiele jeweils im fünften Satz verloren gingen, und man am Ende nach 4 Std Spielzeit sich mit 7:9 denkbar unglücklich geschlagen geben musste.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Dragan Dukic / Martin Ochner (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (1) ; Steffen Gill (2) ; Martin Ochner (2)
10.02.18Herren 1 - FV Wiesental 19 : 4
Ein erarbeitetes Zwischenhoch
Einen wichtigen Sieg konnte man gegen die Gäste aus Wiesental erspielen, nachdem man dort in der Vorrunde noch sang- und klanglos verloren hatte. Von Anfang an ließ man keine Zweifel aufkommen, wer dieses Spiel als Sieger beenden wollte. Bastian Rüger schockte mit zwei Überraschungssiegen den Gegner sichtlich, was dessen Moral endgültig brach, und somit am Ende ein deutlicher 9:4 Sieg zu Buche stand.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Steffen Gill (1) ; Dragan Dukic / Martin Ochner (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (2) ; Bastian Rüger (2) ; Steffen Gill (1) ; Dragan Dukic (1) ; Martin Ochner (1)
20.01.18Herren 1 - TG Söllingen 16 : 9
Es ist wie verhext
Nach der unglücklichen Niederlage gegen Mutschelbach am Vorabend ging es am nächsten Tag direkt gegen Söllingen weiter. Auch hier sollte sich das Pech der knapp verlorenen Spiele fortsetzen. Gill / Schmid drehten als Doppel 1 einen 0:2 Rückstand noch in ein 3:2 Sieg, so dass man in Führung gehen konnte. Rüger / Heberle machten es leider umgekehrt und verloren nach starker 2:0 Satzführung noch 3:2. Auch Reitz / Ochner mussten sich in vier hart umkämpften Sätzen leider geschlagen geben. Die bisher ungeschlagenen Schmid und Ochner konnten ihre starke Form untermauern, und gewannen ihre beiden Einzel spielerisch überzeugend. Das entscheidende Quäntchen Glück fehlte leider auch Rüger, der trotz mehrerer Matchbälle das Spiel am Ende noch knapp verloren hat. Nachdem Gill leider ein Totalausfall war, musste man sich knapp mit 6:9 geschlagen geben. Die kommenden Wochen stehen dann die richtungsweisenden Spiele gegen direkte Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt an. Bleibt zu hoffen, dass Fortuna den Weg nach Ettlingenweier wieder zurück findet und der Klassenerhalt doch noch geschafft werden kann.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Steffen Gill (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (2) ; Martin Ochner (2)
19.01.18Herren 1 - TTC Mutschelbach 17 : 9
Nur 2 Bälle anders …das wär‘s gewesen
Zum Auftakt der Rückrunde war der Aufstiegsaspirant aus Mutschelbach zu Gast. Auch im neuen Jahr setzte sich unsere chronische Doppelschwäche fort, so dass man gleich mit 0:3 in Rückstand geriet. Rüger / Ochner vergaben im dritten Satz drei Matchbälle, was sich im weiteren Spielverlauf noch als besonders bitter herausstellen sollte. Nachdem Schmid souverän sein Einzel gewann, gingen die weiteren Spiele alle deutlich verloren, so dass das Spiel beim Stande von 1:7 bereits entschieden schien. Doch plötzlich bekam man nochmal die zweite Luft, Ochner leitete den Wechsel ein, und der abermals bärenstarke Schmid und Rüger, der einen 0:2 Satzrückstand und 7 Punkte Rückstand im dritten Satz phänomenal noch in einen Sieg ummünzte, führten den Umschwung weiter. Gill, Reitz und wieder Ochner gewannen dann ebenfalls souverän ihre anschließenden Einzel, so dass es doch noch zum Schlussdoppel kam, welches man leider 1:3 verloren hat. So stand am Ende nach großem Kampf eine 7:9 Niederlage zu Buche.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Jakob Schmid (2) ; Bastian Rüger (1) ; Steffen Gill (1) ; Dominik Reitz (1) ; Martin Ochner (2)
08.12.17Herren 1 - TTC 95 Odenheim 22 : 9
Odenheim überraschend stark!
Eine deutliche Niederlage gab es zum Vorrundenabschluss gegen Odenheim. Schon fast aussichtslos lag man nach den Doppeln mit 0:3 in Rückstand, obwohl Odenheim mit Ersatz spielen musste, aber das dritte Paarkreuz, aufgefüllt mit Spielern aus der dritten und vierten Mannschaft hatte bereits mehr QTTR-Punkte als unser drittes Paarkreuz. Daher konnten in den Einzeln lediglich Bastian Rüger und dann noch Jakob Schmid punkten, so dass am Ende leider nichts zu holen war und somit die Vorrunde auf einem direkten Abstiegsplatz beendet wird.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Jakob Schmid (1) ; Bastian Rüger (1)
01.12.17TTG Kleinsteinbach/Singen 2 - Herren 19 : 4
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Dominik Reitz (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (1) ; Bastian Rüger (1) ; Dominik Reitz (1)
18.11.17TG Söllingen 1 - Herren 19 : 3
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Dominik Reitz (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (2)
03.11.17Herren 1 - TTV Ettlingen 36 : 9
Chancen nicht verwertet
von Steffen Gill
Am 6. Spieltag kam es zum Derby gegen den Nachbarn aus Ettlingen, welches auch gleichzeitig ein richtungsweisendes Spiel um den Klassenerhalt sein sollte. Anton Truong ersetzte den verhinderten Bastian Rüger und führte sich gleich im Doppel mit Tim Heberle gut ein, was uns 2:1 in Front brachte. Nachdem Jakob Schmid und Steffen Gill ihre Auftakteinzel gewannen, konnte man sich schnell eine 4:2 Führung erspielen. Jedoch gelang es Ettlingen in den weiteren Spielen den Spielverlauf wieder ausgeglichen zu gestalten und beim Stande von 4:5 erstmals die Führung zu übernehmen. Dies sollte sich leider als vorentscheidend herausstellen. Zwar gelang es durch die Gewinne von Steffen Gill und Dragan Dukic noch einmal auf 6:6 auszugleichen, aber am Ende stand eine bittere 6:9 Niederlage zu Buche.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Dominik Reitz (1) ; Tim Heberle / Anton Truong (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (1) ; Steffen Gill (2) ; Dragan Dukic (1)
27.10.17Herren 1 - TV Sinsheim 15 : 9
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Jakob Schmid (1) ; Steffen Gill (1) ; Bastian Rüger (2) ; Dominik Reitz (1)
13.10.17Herren 1 - VfB Adersbach 19 : 3
Souveräne Vorstellung
Einen deutlichen Sieg konnte man gegen den Tabellenletzten aus Adersbach erspielen. Lediglich Ersatzspieler Michael Lumpp, der seine Premiere in der Verbandsklasse feierte, und Steffen Gill mussten Federn lassen. Ansonsten war der Sieg zu keiner Zeit gefährdet. Am 27.10 kommt es dann in der Bürgerhalle zu einem wegweisenden Duell um den Klassenerhalt gegen den Tabellennachbar aus Sinsheim.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Dominik Reitz (1) ; Steffen Gill / Dragan Dukic (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (2) ; Steffen Gill (1) ; Dragan Dukic (2) ; Dominik Reitz (1) ; Tim Heberle (1)
07.10.17TTC Mutschelbach 1 - Herren 19 : 1
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: -
in den Einzeln: Jakob Schmid (1)
23.09.17FV Wiesental 1 - Herren 19 : 3
Rückschlag gegen den Aufsteiger
Nach dem Überraschungserfolg zum Rundenauftakt gegen Grünwettersbach ging es am zweiten Spieltag zum Aufsteiger nach Wiesental. Leider kam man schon nach den Doppeln nicht gut aus den Startlöchern, und auch in den Einzeln konnte nicht an die gute Leistung der Vorwoche angeknüpft werden, so dass am Ende eine deutliche 3:9 Niederlage zu Buche stand.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Dominik Reitz (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (1) ; Dragan Dukic (1)
15.09.17Herren 1 - ASV Grünwettersbach 39 : 6
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Steffen Gill / Dragan Dukic (1) ; Bastian Rüger / Tim Heberle (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (1) ; Steffen Gill (1) ; Dragan Dukic (2) ; Tim Heberle (2) ; Markus Wipfler (1)